Eine Atecylengasflasche sorgte für Aufregung

Cobra zerschießt brennende Gasflasche

Eine Atecylengasflasche sorgte für Aufregung

Die Freiwillige Feuerwehr Radstadt musste am Dienstag gegen 9.00 Uhr zu einem Brand gerufen. Eine Atecylengasflasche hatte sich entzündet. Im Zuge des Brandes wurde das Gelände um das Unternehmen für Gastro- und Kühltechnik großräumig gesperrt.

Cobra nahm Flasche unter Beschuss

Die Flasche wurde anfangs noch mithilfe von Wasser gekühlt und aus dem Gebäude in dem sie untergebracht war ins Freie gebracht worden. Im Verlauf des Einsatzes nahm dann die Spezialeinheit Cobra die Gasflasche unter Beschuss. Dadurch konnte die Flasche kontrolliert ausbrennen. Für den gesamten Zeitraum wurde sowohl die ÖBB-Strecke zwischen Radstadt und Mandling als auch der Abschnitt der B320 gesperrt. 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt HOUSEMARTINS CARAVAN OF LOVE
Nächster Song THORSTEINN EINARSSON / LEYA

Fotoalbum 1 / 28