Einbrecherbande ausgeforscht

Bosnische Einbrecher in Salzburg

Einbrecherbande ausgeforscht

In Summe konnten 78 Straftaten geklärt werden. Darunter Einbrüche, Pkw Diebstähle, eine Urkundenunterdrückung sowie der Besitz einer verbotenen Waffe. Haupttäter ist ein 34-jähriger Bosnier, der im Juni in Eugendorf festgenommen werden konnte. Die Bande soll in Firmen, Geschäfte und Lokale in Salzburg, Oberösterreich und Niederösterreich eingestiegen sein. Durch die Einbrüche ist ein Schaden von mehr als 1,5 Millionen Euro entstanden. Diebesgut war größteils Bargeld, Schmuck und Kleidung. Die Mitglieder der Einbrecherband sind in Salzburg und Bosnien wohnhaft. Bei einem Einbruch in ein Sportgeschäft in Wals Ende November 2015 konnten Spuren gesichert werden, die dann dem 34-jährigen Bosnier zugeordnet werden konnten. Die Einbrüche soll er vorwiegend mit drei weiteren Bosniern verübt haben. Alle 22 gestohlenen Autos sowie der sichergestellte Schmuck und Werkzeug wurden den Besitzern wieder zurückgegeben. Ein weiterer 34-jähriger Verdächtiger ist ebenfalls in Haft, gegen die drei Mittäter wird weiter ermittelt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28