Rettungshubschrauber im Einsatz

Sommerrodelbahn

Ein Verletzter nach Unfall am “Keltenblitz”

Ein Mitarbeiter der 2,2 Kilometer langen Sommerrodelbahn “Keltenblitz” am Dürrnberg bei Hallein ist am Donnerstagmittag bei einer Talfahrt verletzt worden.

Laut Angaben war der 50-Jährige nicht angeschnallt und zu schnell unterwegs. Er wurde in einer engen Kehre vom Schlitten geschleudert. Beim dem Sturz zog sich der Mann so schwere Verletzungen zu, dass er nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden musste.

Laut Polizei liegen keine Hinweise auf Fremdverschulden oder ein technisches Gebrechen vor. Zwei Zeugen, die den Unfall beobachteten, sagten aus, dass die Fliehkraft in der Kurve zu stark für den Mann war, um sich am Sitz zu halten.