Ein Fest der Extraklasse

Rauriser Almabtrieb

Ein Fest der Extraklasse

Ein Highlight jagte das nächste beim Rauriser Bauernherbst-Fest am vergangenen Sonntag, 9. September: Am Festumzug, der von den Rauriser Schnalzern und Jungschnalzern angeführt wurde, nahmen außerdem die Trachtenmusikkapelle Rauris, die Oldtimer-Traktoren und Raurisker mit ihren Ziegenböcken teil. Im Anschluss folgte der große Almabtrieb mit rund siebzig aufgekranzten Pinzgauer Rindern und Fleckvieh der Familie Bacher aus Wörth.

Die Rauriser Heimatgruppe und zahlreiche andere Handwerker aus dem Raurisertal begeisterten mit Handwerks- und Brauchtumsvorführungen. Der Meister im Strickziehen und im Preiskistenkraxln wurde von der Landjugend und den Rauriser Naturfreunden ermittelt. Bei der Wollstraße konnten Einheimische, sowie Gäste den Weg vom Schaf bis zur Wolle begutachten und dabei Schafe und Alpakas hautnah erleben. Beim 23. SalzburgerLand Bauernherbst-Fest im Raurisertal hatten auch die kleinen Besucher beim Kinderprogramm mit Bierkistenkrax´ln, Heumäuse basteln und Kinderschminken jede Menge Spaß.

G'schmackig guad!

Am Bauernmarkt boten die Aussteller Selbstgemachtes und Gutes direkt vom Bauernhof an. Durften natürlich auch nicht fehlen: die kulinarischen Schmankerl der einheimischen Wirte und von Kathrin’s Laden. Neben den, am Marktplatz frisch zubereiteten, Bauernkrapfen und Wetzsteinnudeln ließen sich die zahlreichen Besucher unter anderem Kräuterbrote und selbstgemachtes Eis schmecken. Musikalisch wurde das Fest vom Jodlerclub Farnsburg, von der Gruppe „Volxband“, dem Seekanal-Trio, den „Rauriser Buam“ und von zahlreichen Jungmusikanten des Musikums Zell am See umrahmt.

 

Quelle: Rauris-Info

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28