Echthaar-Perücken von Salzburgerinnen

Salzburger "Haarfeen"

Echthaar-Perücken von Salzburgerinnen

Immer mehr Salzburgerinnnen lassen sich ihre langen Haare kurz schneiden, um ihre Haare dann dem Verein „Haarfee“ zu spenden.

Der Verein "Haarfee" hat es sich zur Aufgabe gemacht günstige Perücken für kranke Kinder zu machen. Perücken für Jugendliche kosten normal bis zu 1.500 Euro. Durch die Haarspenden können die Perücken um 370 Euro an die Kinder verkauft werden, dieser Betrag wird meist auch von den Krankenkassen übernommen. Kunden die sich die Haare schneiden lassen müssen mindestens 25cm ihrer Haare spenden. Im Friseursalon Eder in der Moosstraße werden sie dann gebündelt und dann an den Verein "Haarfee" geschickt.  Dieser knüpft daraus dann Perücken für kranke Menschen, die keine Haare mehr haben. So hat auch die 15-jährige Schülerin aus Neumarkt Sarah Zopf jetzt eine Perücke bekommen. Sie leidet unter Alopecia Areata (permanenten Haarverlust). "Die Echthaar Perücke greift sich viel echter an und sie sieht auch echter aus, ich bin ein Fan der Perücke!", so die Schülerin.

Friseurinnungsmeister Wolfgang Ebner erinnert sich an eine besonders rührende Geschichte, als ein Mädchen auf ihre Perücke schon sehnlichst gewartet hat. Sie ist dann extra von einer Taufe zum Friseur Eder gefahren, dort wurde die Perücke noch angepasst und danach konnte das Mädchen mit Haaren wieder zurück zur Taufe fahren.

Diashow: Echthaar-Perücken von Salzburgerinnen

Echthaar-Perücken von Salzburgerinnen

×