Geflügelskandal in Salzburg und OÖ

Geflügelskandal in Salzburg und OÖ

1 / 2

Durchblick im Gütesiegel-Wirrwarr

Das Wirrwarr an Gütesiegeln ist für uns Konsumenten nicht einfach zu durchschauen. AMA-Gütesiegel und EWG-Nummer verleiten uns zu glauben, die Geflügelprodukte stammen aus Österreich.

Bedeutung EWG-Nummer

Die AT-Kennzeichnung als Teil der EWG-Nummer sollte angeben, woher das Geflügel stammt. Allerdings ist es für diese AT-Kennzeichnung auch schon ausreichend, wenn der letzte Veredelungsschritt in Österreich getätigt wurde, so Friedrich Mülln von Soko Tierschutz: "Es kann sein, dass zum Beispiel ein Fleisch aus Brasilien kommt, in Österreich nur zerlegt oder gewürzt wurde und dann kann man trotzdem eine österreichische EWG-Nummer draufschreiben, weil der letzte Veredelungsschritt in einer Stadt in Österreich war."

Das bestätigt auch das Bundesministerium für Gesundheit. Frau Dr. Carolin Krejci ergänzt allerdings: "AT steht für Österreich und dann eben die Nummer. Das heißt aber nicht, dass das Produkt aus Österreich kommt." Die Transparenz für den Konsumenten sieht Krejci allerdings dennoch gegeben. Das Bundesministerium ist sehr darum bemüht, die Konsumenten darüber aufzuklären.

Aufgrund der vielen Skandale wie zuletzt mit Pferdefleisch wird es ab April 2015 aber dennoch eine neue Verordnung zu diesem Thema geben. Diese Informationsverordnung ist dann auf frisches, gekühltes und gefrorenes Schweine-, Schaf-, Ziegenfleisch und Geflügel in unseren Supermärkten anzuwenden.

Bedeutung AMA-Gütesiegel

Das AMA-Gütesiegel dagegen gibt tatsächlich Auskunft über die Herkunft des Produktes. Lebensmittel, die mit diesem Siegel gekennzeichnet sind, stammen zu 100 Prozent aus Österreich. Das bestätigt AMA-Gütesiegel Pressesprecherin Manuela Schürr. Konkret besagt das AMA-Gütesiegel, dass das Tier in Österreich geboren, gemästet, geschlachtet und zerlegt wurde. Handelt es sich um Wurstprodukte, dann muss es auch im Inland verarbeitet worden sein.

Neben der kontrollierten Herkunft, garantiert das AMA-Gütesiegel auch kontrollierte Qualität. Für die Produktion der Produkte gelten höhere Richtlinien als die gesetzlich vorgegebenen. 

Jährlich werden bei AMA über 50.000 Kontrollen durchgeführt, ob die Richtlinien auch tatsächlich eingehalten werden. Auch diese Kontrollen werden nochmals kontrolliert. Damit soll Schwindel vorgebeugt werden. 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt NEA SOME SAY
Nächster Song UB 40 / KINGSTON TOWN

Fotoalbum 1 / 28