Dritte Station in Innsbruck

Vierschanzentournee

Dritte Station in Innsbruck

Daniel Huber und Stefan Kraft sind bei der Qualifikation am Donnerstag in die Top Ten gesprungen. Der Favorit auf den Sieg und auch auf eine Vorentscheidung in der Tournee-Gesamtwertung, ist allerdings der Japaner Ryoyu Kobayashi. Er hat mit 126,5 Meter die Quali-Höchstweite erzielt.

Neben Kraft und Huber haben sich aus ÖSV Sicht außerdem noch Philipp Aschenwald (19.), Michael Hayböck (26.), Clemens Aigner (27.), Jan Hörl (37.), Manuel Fettner (46.) und Clemens Leitner (50.) für den heutigen Hauptwettkampf qualifiziert.

Interessante KO Duelle

Im Deutsch-Österreichischen Duell trifft Daniel Huber auf den deutschen Olympiasieger Andreas Wellinger, Kraft ist klarer Favorit gegen den Slowenen Bor Pavlovic.

Michi Hayböck bekommt es mit dem Slowenen Jerney Damjan zu tun, danach trifft Aigner auf Tournee-Titelverteidiger Kamil Stoch. Aschenwald muss gegen den Gesamtzweiten Eisenbichler ran, Debütant Hörl trifft auf den Japaner Naoki Nakamura und Manuel Fettner muss gegen Killian Peier bestehen.

Die schwierigste Aufgabe wartet heute aber auf Leitner, er trifft auf den momentan besten Skispringer der Welt, Ryoyu Kobayashi.

Los geht es heute um 14 Uhr.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28