Doppelsieg bei der Vierschanzen-Tournee

Österreichs Talente

Doppelsieg bei der Vierschanzen-Tournee

Stefan Kraft siegt in der 63. Vierschanzen- Tournee! Der Salzburger legt in Bischofshofen den dritten Platz hin und ist somit Gesamtsieger. Michael Hayböck folgt ihm mit 6 Punkten Rückstand.

Und auch der Tagessieger kommt aus Österreich. Michael Hayböck wird Erster in Bischofshofen, dicht gefolgt von dem Japaner Noriaki Kasai, Stefan Kraft und dem Slowenen Peter Prevc auf den Rängen 2 bis 4.

Bereits in den letzten 7 Jahren konnten die Österreicher ihren Podestplatz verteidigen, nun gibt es zum ersten Mal seit Sepp "Bubi" Bradl einen Salzburger Gesamtsieger. Bubi konnte die Tournee 1953 für sich entscheiden.

Doch auch für Sieger gibt es keine Verschnaufspause- Am Donnerstag gibt es in Kulm zwei Skispringen zu absolvieren. Die beiden Österreicher freuen sich auf die anspruchsvolle Strecke und haben beide vor, ihren derzeitigen Rekord (Stefan Kraft bei 208 Metern, Michael Hayböck bei 214 Metern) zu überbieten.

Gute Nachrichten vom Schweizer Simon Ammans. Nach dessen Sturz bei der Vierschanzentournee in Bischofshofen und der daraufhin folgenden Bewusstlosigkeit wurde der 4-fache Olympiasieger ins Krankenhaus gebracht. Den Pressesprechern zufolge ist der Skispringer ansprechbar und scheint keine Bewegungseinschränkenden Verletzungen davongetragen zu haben.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28