16. Oktober 2019 16:57
Wals-Siezenheim
Doch kein Verbot für Feuerwerke
Dürfen die Einwohner von Wals-Siezenheim künftig keine Silvesterkracher mehr schießen?
Doch kein Verbot für Feuerwerke
© oe24

Diese Frage ist gestern Abend bei der Gemeindevertretung in der Gemeinde behandelt worden. Und Wals-Siezenheim hat sich letztendlich doch gegen eine Abschaffung der Ausnahmeregelung für Silvester entschieden.

"Es wird wahrscheinlich am Besten sein wir machen das in einer Art "Empfehlung der Gemeinde im Sinne des Klimawandels und der Klimabelastung", dass wir die Leute bitten möglichst auf das Feuerwerk zu verzichten. Wir werden vorerst von einem Totalverbot für Feuerwerke abweichen."
sagt Bürgermeister Joachim Maislinger.

Wals-Siezenheim appelliert also an die Vernunft der Bürger. Ein Verbot mache insofern keinen Sinn, weil eine Kontrolle – gerade zu Silvester – faktisch nicht möglich sei, so Maislinger. Man müsse schon bei den Verkäufern der Knallkörper und der Raketen ansetzen. Ein Umdenken müsste bereits hier, zuliebe der Umwelt, stattfinden so Maislinger.

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier: