wok

Kochtopf-Action am Königssee

Die Wok-WM am Samstag

In Schönau am Königssee begeben sich auch heuer wieder wagemutige Stars nur mit einem Wok bewaffnet auf die fast schnellste Kunsteisrodelbahn.

Im malerischen Ort Königssee fordert Stefan Raab seine Gegner zum Rennen in den asiatischen Kochtöpfen heraus. Er und sein Team "TV Total" sehen sich den Deutschland Teams I, II und III gegenüber sowie Österreich, der DDR, Jamaica, Italien, der Türkei, der Schweiz und der USA. Die Teams bestehen jeweils aus vier Mitgliedern, von denen jeweils ein Mitglied für den Einzelwettbewerb antritt.

Die Strecke - eine Herausforderung für die Fahrer

Die Bahn gilt als eine der anspruchsvollsten Bob- und Rodelbahnen und hat eine Länge von 1740 m. 16 Kurven können durchfahren und dabei eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 120 km/h erreicht werden. Zum Vergleich: Mit ebenfalls 120 km/h läuft ein Gepard im Sprint seinem Beutetier hinterher. Es geht aber noch schneller: In der Bobbahn in Winterberg (ebenfalls Deutschland) können Spitzengeschwindigkeiten bis zu 140 km/h erreicht weden. Dies ist durch die enormen Fliehkräfte möglich, die bei der Fahrt durch die engen Kurven entsteht.

Schönau am Königssee - eine Idylle im Süden Deutschlands

Königssee liegt im Berchtesgadener Land und gehört zum Regierungsbezirk Oberbayern. Der Ort gilt als größte touristische Gemeinde des Berchtesgadener landes und wird von ca. 5400 Menschen bewohnt. Die Fläche beträgt 131,68 Quadratkilometer, wovon 115 auf den Nationalpark abfallen. Außerdem ist Königssee die südöstlichste Gemeinde Deutschlands.

Diashow: Wok-WM

Wok-WM

×