wahlurne

antennesalzburg

Die wichtigsten Fakten zusammengefasst

Artikel teilen

Am Mittwochmorgen, zentral europäischer Ortszeit, wissen wir, wer neuer Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ist.

Heute stehen die 58. Präsidentschaftswahlen der USA an. Gegenüber stehen sich die zwei Kandidaten Hillary Clinton und Donald Trump. Wer der nächste 45. Präsident der Vereinigten Staaten 2016 wird liegt in der Hand der US-Bürger.

Erste Präsidentin aller Zeiten
Clinton hingegen hat zudem auch noch die Chance die erste Präsidentin der USA zu werden. Da sich die USA auf insgesamt 6 Zeitzonen erstrecken, werden die Wahllokale im Osten des Landes früher öffnen und schließen, als die in den Westlichen Zeitzonen. Auftakt machen die Wahllokale im Dorf Dixville Notch im Bundesstaat New Hampshire. Dort gibt es bereits kurz nach Mitternacht „Eastern Time“ die ersten Ergebnisse. Als allerletztes kommt erst, Hawaii und dann Alaska dran.

Etwa ein drittel der US-Bürger werden ihre Wahl als Briefwahl abgeben.

Der entscheidenste Bundesstaat mit „Pacific Time“ ist Kalifornien. Dort schließen die Wahllokale um 20 Uhr Ortszeit. In zentral Europa ist es zu diesem Zeitpunkt 5:00 Uhr morgens. In der Wahlnacht 2012 berichteten zu dieser Zeit  die ersten 3 Sender  über die Wahlergebnisse und kürten Barack Obama als den neuen US-Präsidenten.

Wählerinnen und Wähler die ihren Namen nicht auf den ausliegenden Listen am Wahltag finden, dürfen trotzdem abstimmen. Es wird dann nach der Wahl geprüft ob ihre Stimmen gültig sind oder nicht. Dies hat zur Folge, dass das amtliche Ergebnis erst Tage nach der Wahl bekannt gegeben wird.

Wahlmänner
Der Präsident wird nicht direkt vom Volk gewählt sondern von den Wahlmännern. Die Zahl der Wahlmänner unterscheidet sich je nach Bevölkerungsdichte. Sobald ein Kandidat mehr als 270 Wahlmännerstimmen für sich gewonnen hat, hat er die Wahl gewonnen.

Wahlbeteiligung
Aufgrund dessen, dass es in den USA keine Meldeämter gibt, liegt es in eigener Verantwortung der Bürger sich für die Wahl registrieren zu lassen. Dies ist auch mutmaßlich Grund für die geringe Wahlbeteiligung, die bei 50% liegt.

Bis morgen früh bleibt alles ungewiss. Mittwochmorgen, wissen wir dann, wer Präsident oder Präsidentin der vereinigten Saaten von Amerika für die nächsten 4 Jahre wird.

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!