28. Dezember 2011 06:11
Lügen des Jahres
Die Wahrheit über 2011
Ob soziale Lüge, Notlüge, Zwecklüge oder zwanghafte Lüge. In diesem Jahr wurde nur so gelogen was das Zeug hält. Antenne Salzburg hat die schlimmsten Lügenbolde zusammengetragen.
Die Wahrheit über 2011
© oe24

In der Psychologie geht man davon aus, dass Lügen notwendig sind. Denn so kann man sein Selbstwertgefühl steigern und der Umgang mit den Mitmenschen wird erleichtert. Und wahrscheinlich wurde auch aus dem Grund in diesem Jahr gelogen, was das Zeug hält. Alle Lügen konnten wahrscheinlich nicht aufgedeckt werden, aber Viele schon. Und die miesesten haben wir kurz zusammengefasst.

 

Lüge 1: Arnold Schwarzenegger und die Kinder-Lüge

Die steirische Eiche ließ heuer eine gewaltige Bombe platzen! 14 Jahre lang hat Arnie alle um sich herum belogen und vor allem seine Frau betrogen. Doch heuer kam die ganze Wahrheit ans Licht: aus einer jahrelangen Affäre mit der Haushälterin entstand Arnies unehelicher Sohn.

 

Lüge 2: Die Milchschnitten-Lüge

Von wegen „sportlich-leichte Zwischenmahlzeit, die nicht belastet und ideal für zwischendurch ist“. Eine einzige Milchschnitte hat mehr Kalorien als ein Stück Schoko-Sahnetorte. Und genau aus diesem Grund wurde die Milchschnitte zur Werbelüge des Jahres 2011 gekürt.

 

Lüge 3: Ashton Kutcher und die Ehe-Lüge

Ashton Kutcher hat heuer gelogen was das Zeug hält. „Ich bin schon lange nicht mehr mit Demi zusammen“, hat er eiskalt behauptet. Auf die Weise hat der Lügenbold Sara Leal zu sich ins Bett geholt. Da konnte wohl jemand seine männlichen Hormone nicht zügeln.

 

Lüge 4: Lügen haben lange Beine

Das Model Nadja Auermann hat felsenfest behauptet, dass sie bis 2002 in Monaco gewohnt hat und musste wegen Steuerhinterziehung 90.000 Euro nachzahlen. Vielleicht hat sie ja nicht absichtlich gelogen. Die Dame ist ja blond – und da tut man sich mit Geografie doch ein wenig schwer. Und was man über Models und deren IQ so sagt, ist auch überall bekannt….

 

Lüge 5: Die Liebes-Lüge

Sängerin Indira Weis und der Sänger Jay Khan haben im Dschungelcamp vor laufender Kamera die große Liebe vorgespielt. Von Anfang an zweifelten viele an der Glaubwürdigkeit dieses Paares. Wie erwartet, war nach ein paar Monaten wieder Schluss und die ganze Schmuserei sollte nur gute Quoten bringen. Aber man kann ihnen nicht böse sein: Was sollen zwei Sänger, die keine Platten auf den Markt bringen den sonst tun?

 

Lüge 6: Die Propofol-Lüge

Der Leibarzt von Michael Jackson behauptete eisern, dass er Michael Jackson nicht zu Tode gespritzt haben soll. Doch vor allem die Fans und das Gericht können dem Arzt nicht glauben. So wurde Doktor Conrad Murray zu vier Jahren Haft wegen fahrlässiger Tötung verurteilt.

 

Lüge 7: Salzburgs Busspur-Lüge

Der Verkehr in Salzburg macht viele Autofahrer schwer zu schaffen. Und so kam es, dass sich Salzburgs Autofahrer grün und blau über die neue Busspurregelung am Rudolfskai ärgerten. „Es gibt nun mehr Platz zum wechseln der Busspur und für viele wird es leichter“ behauptet Verkehrsstadtrad Johann Padutsch. Doch die Salzburger waren keinesfalls seiner Meinung und verärgerte Stimmen meldeten sich bald zu Wort.

 

Ob nun jemand lügt, kann man oft an äußerlich sichtbaren Anzeichen erkennen. Und folgende Handlungen können Anzeichen einer Lüge sein.

 

Augenbewegung:

  • Meidung von Blickkontakt
  • Verdrehen der Augen
  • Häufigeres Blinzeln
  • Augen beim Blinzeln länger geschlossen
  • Vergrößerte Pupillen
  • Starrer Blick

 

Gestik und Mimik

  • Verschränkte Arme
  • Kratzen im Gesicht, oft an der Nase
  • Lecken der Lippen
  • Lächeln, auch wenn es nicht zu der Situation passt
  • Übersteigerter Ausdruck (Bsp.: Runzeln der Stirn)
  • Wanken mit dem Oberkörper wenn man zu sprechen beginnt

 

Sprache und Stimme

  • Zögern (ähh)
  • Abweichen vom gewohnten Sprachmuster
  • Hohe Tonlage der Stimme
  • Komplexe Sätze können auf nochmaliges Nachfragen genauso wiedergegeben werden