Die schönsten Ostermärkte Salzburgs

Ostermärkte

Die schönsten Ostermärkte Salzburgs

Traditioneller Ostermarkt im Salzburger Freilichtmuseum (8. April)

Die große Saisoneröffnung im Freilichtmuseum. Dort kann man Eier verzieren, Palmbuschen binden sowie alles für den österlichen Weihkorb einkaufen: Osterschinken, Ostereier, Speck, Butter, Käse, Würste, Honig, Holzofenbrot, Osterkerzen und noch vieles mehr. Alle Produkte stammen aus bäuerlichen Betrieben und werden direkt von den Landwirten angeboten. Um 16 Uhr geht´s los.

Ostermarkt auf Gut Aiderbichl in Henndorf (1. bis 23. April)

Auf dem Markt findet man von Hand bemalte Ostereier und Geschenkmöglichkeiten zum selbst basteln. Natürlich spielt auch das Palmkatzenbinden oder die Speisenweihe eine große Rolle. Alles kommt den Tieren zu Gute. Besucher sind täglich von 9 bis 18 Uhr willkommen.


Ostermarkt im alten Krämerhaus in Hof bei Salzburg (7. und 8. April)

Schönes für den Ostertisch im Landhausstil bekommt man täglich ab 10 Uhr im alten Krämerhaus. In diesem bezaubernden Ambiente gitb es viele kreative Ideen für Ihr Heim. Zur Stärkung gibt es einen köstlicher Osterschinken.

Ostermarkt Werfen

Im Brennhof gibt es einen Markt heimischer Kunsthandwerker, der jeweils ab 10:00 Uhr geöffnet ist.
An beiden Tagen wird auch ein Unterhaltungsprogramm für die kleinen Gäste angeboten.
Für Speis und Trank ist natürlich ebenfalls gesorgt.
Es freut sich der Verein „Ku Ku“ zur Erhaltung von Kunst und Kultur

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TONES AND I DANCE MONKEY
Nächster Song TAYLOR SWIFT / BLANK SPACE

Fotoalbum 1 / 28