Die Ruhe vor dem Sturm

Van der Bellen und Hofer vor dem Wahlkampf

Die Ruhe vor dem Sturm

Am 1. Juli diesen Jahres hat der Verfassungsgerichtshof entschieden, dass die Stichwahl der Bundespräsidentschaftswahl wiederholt werden muss. Der Grund dafür ist keine Manipulation, sondern viele Gesetzwidrigkeiten, die nachgewiesen wurden. Wer diesmal das Rennen macht, bleibt spannend und die beiden Kandidaten bereiten sich schön langsam auf den Wahlkampf vor.

Die Vorbereitungen von Alexander Van der Bellen

In den kommenden Tagen begibt sich Van der Bellen mit seiner Frau gemeinsam auf Höhenwanderung ins heimatliche Kaunertal. Das soll vor allem als Erhohlung für den bevorstehenden Wahlkampf dienen. Währenddessen arbeiten die Wahlkampfhelfer an neuen Plakaten und bringen laufend neue Artikel in den "FanderBellen"-Shop. Ob T-Shirts mit der Aufschrift "Öbama" oder etwa "Professor Präsident" findet man einige Fanartikel zu kaufen. Dazu kommen jetzt auch Autoaufkleber. Die Organisation "Gemeinsam für Van der Bellen" veranstaltet am 28. August die Veranstaltung "presidential rave 2.0" bei der in Wien 5 Bühnen mit bekannten Musiker aufgebaut sind. Am Heldenplatz, Stephansplatz, im Stadtpark, Sigmund-Freud Park oder beim Donaukanal wird von Klassische Musik bis hin zu Techno oder Hip-Hop alles gespielt.

Norbert Hofer fokussiert sich auf Facebook

Die FPÖ startet mit dem offiziellen Wahlkampf erst am 10. September, bis dahin wird der freiheitliche Kandidat Norbert Hofer einige Zeltfeste und Kirtage besuchen. Auf Facebook wirbt der 3. Nationalratspräsident mit Bildern vom Alltag. Ob beim Radausflug, beim schrauben am Motorrad, am Rasenmähertraktor oder ein einfaches Bild mit seiner Mutter. Außerdem stellt sich nun auch Hofer als Tierlieb dar, mit seinem neuen Welpen "Jessy" werden Fotos und Videos hochgeladen und begeistern die Facebook-Fans des Burgenländers.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MARSHMELLO & HALSEY BE KIND
Nächster Song PAUL YOUNG / LOVE OF THE COMMON PEOPLE

Fotoalbum 1 / 28