Die offizielle Eröffnung in Kleinarl war ein voller Erfolg

Bauernherbst

Die offizielle Eröffnung in Kleinarl war ein voller Erfolg

Der Startschuss für den diesjährigen Bauernherbst ist gefallen. Mit über 2000 Veranstaltungen in ganz Salzburg wird auch heuer wieder einiges geboten sein.

Zuerst wurde eine Messe abgehalten. Nach dieser begann der Festzug mit 15 Wägen, die zum Motto "Bauernfeiertage" prächtig geschmückt waren, den Goasßlschnalzern und den Musikkappellen von Wagrain und Kleinarl. Angeführt wurde der Festzug von Herreitern, die dafür sorgten, dass der Weg frei gehalten wurde.

In der Dorfmitte waren einige Stände aufgebaut mit diversen Schmankerln und Handwerkerausstellungen, beispielsweise war eine Seifenmacherin vor Ort, die ihre selbstgemachten Duftwunder verkaufte und ein Holzbildhauer, der mit einer Motorsäge Skulpturen in unbehandelte Baumstämme schnitzte.

Natürlich durfte auch in diesem Jahr der Bieranstich nicht fehlen, für den Stiegl ein eigenes Bauernherbstbier braut. Bürgermeister Max Aichhorn ließ es sich nicht nehmen, das Fass anzuzapfen.

Die Eröffnungsrede hielt als Landesvertreter Hans Scharfetter (Tourismussprecher Land Salzburg). Er freut sich besonders auf die Erntedankveranstaltungen im Bauernherbst, wie er im Interview sagte.

Wir von Antenne Salzburg wünschen einen schönen Bauernherbst!

Diashow: Die Eröffnung in Kleinarl war ein voller Erfolg

Die Eröffnung in Kleinarl war ein voller Erfolg

×