21. März 2017 12:49
Jetzt kommt Alexa
Die neueste Erfindung von Amazon
Alexa ist eine Art Sprachassistentin, die zuhört und Befehle umsetzt.

Die neueste Erfindung von Amazon
© oe24

Das Audio-Gerät Amazon Echo verfügt über sieben Mikrofone. Es gibt auch eine kompaktere Version ohne hohen Lautsprecher Namens Echo Dot. Man kann die digitale Sprachsteuerung des Geräts mit Worten wie zum Beispiel Echo oder Alexa aktivieren oder indem man einfach die Aktionstaste auf der Oberseite des Geräts drückt. Alexa ist ein digitaler Assistent, sozusagen eine Audio-Schnittstelle zu verschiedensten Internetdiensten.


Aber wie funktioniert das System jetzt genau?

Über die sieben Mikrofone im Inneren hört Alexa, nachdem man das Aktivierungswort gesagt hat, zu und versucht, die Befehle zu verstehen und umzusetzen. Über WLAN oder Bluetooth läuft das Gerät.
Alexa kann verschiedenste Aktionen ausführen, wie Musik abspielen, den Wecker stellen, Begriffe erklären oder den Terminkalender verwalten.


Skills
Da diese Funktionalität limitiert ist, gibt es bei Amazon einen Marketplace. Dort kann man Skills, die von Drittanbietern erstellt werden, kaufen. Wer Skills hinzufügt, kann über zusätzliche Funktionen verfügen. Seit Januar 2017 stehen zirka 500 deutschsprachige Skills zur Verfügung, die meisten in der Kategorie Spiele, Quiz & Zubehör, gefolgt von Bildung & Nachschlagewerke und Neuheiten & Humor.