Die Müllbusters sind unterwegs

Frühjahrsreinigung

Die Müllbusters sind unterwegs

Über 300 Müllbuster sorgen dieser Tage dafür, dass sich die Salzburger in ihrer Stadt auch wohlfülen.

Zigarettenpackungen, Plastikflaschen, Glas, Sackerl ... die Liste der Gegenstände ist fast endlos. Viele Menschen halten es nicht für nötig ihren Müll in den nächsten Abfalleimer zu werfen, sondern werfen ihn einfach auf die Straße bzw. ins nächste Gebüsch. In dieser Woche blasen die Müllbuster aber zum großen Angriff. Über 300 Reinigungsprofis erledigen in Salzburg den Frühjahrsputz.

Müllbusters helfen gerne

Die bewährten Müllbusters sind vom 4. bis 8. April im Einsatz. Wilde Mülldeponien, 'vergessene Einkaufswagerl', verschmutzte Böschungen, versteckte Autowracks und sonstige Müllsünden einfach melden. „Damit unsere Reinigungsprofis auch versteckte Müllsünden entfernen können, bitte ich die Salzburgerinnen und Salzburger um Unterstützung. Denn gezielte Hinweise auf illegale Deponien oder Unrat helfen den Müllbusters die Stadt frühlingsfit zu machen“, betont Bürgermeister Heinz Schaden. Alle Hinweise und Anregungen aus der Bevölkerung werden an die Müllbusters weitergeleitet: Telefonnummer 8072-2000.

Abenteuerspielplatz Taxham

Die Müllbusters bekamen bei der Reinigung des Abenteuerspielplatzes Taxham Unterstützung von 15 kleinen Helfern. Die Kinder (Vom dortigen Kinder und Jugendzentrum - betrieben vom Verein Spektrum)  waren mit vollem Eifer dabei.

Zusammenarbeit der Dienststellen

Beim Frühjahrsputz der Stadt arbeiten viele Dienststellen übergreifend miteinander: BürgerService, Öffentliche Ordnung, Straßenreinigung, Kanal- und Gewässeramt, Gartenamt, Radverkehrskoordinator, BewohnerService und AbfallService.

Diashow: Müllbusters