Kopie von Shopping

Fashion

Die Modetrends für den Frühling

Wir haben uns für euch erkundigt und herausgefunden was in diesem Jahr die Top-Trends für den Frühling sind.

Von Blumenmuster über Patches bis hin zu Pastellfarben, der Frühling bietet auch heuer wieder jede Menge Trends für alle Fashionistas. Wir haben mit den Kennern der Branche gesprochen und uns informiert womit man heuer im Frühling en vogue ist.

Die Salzburgerin Karin Kaswurm bloggt unter dem Namen Constantly K und ist in der Salzburger Modeszene ein bekanntes Gesicht. Wir haben sie gefragt, was die must-haves sind. „Die Trends fürs Frühjahr sind auf jeden Camouflage, viele Muster und viele Patches“, so Kaswurm, „Das ist cool, weil man das ganz easy selber machen kann. Einfach die Patches im Internet bestellen und aufnähen. Da kann man ein bisschen Geld sparen“. Außerdem geht es im Frühling hoch hinaus, Plateuschuhe, je höher desto besser lautet die Devise. Ein weiteres must-have sind Netzstrümpfe. „Die sind jetzt schon total in und bleiben es bestimmt noch eine Weile“.

Auch Robert Kaltenbrunner, Geschäftsführer des Hämmerle Modehauses gibt uns einige Einblicke in die kommende Frühjahrsmode: „Uns erwartet ein Feuerwerk an Farbe, vor allem Pastelltöne“, so Kaltenbrunner. „Auch viele Blumenmuster und grafische Muster sind im Trend und viele Innovationen“. Der Gegenpol zu den auffälligen Mustern soll aber ein cleaner Schnitt der Kleidungsstücke sein, so Kaltenbrunner.

Man kann also in diesem Frühjahr wieder Farbe bekennen. Auch seiner Kreativität kann man freien Lauf lassen, Selbstgemachtes ist definitiv angesagt. Und wer es blumig mag darf sich freuen, auch dieses Jahr kann es an Musern nicht genug geben.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages