Die KÖRPERWELTEN in Salzburg öffnen!

Die KÖRPERWELTEN in Salzburg öffnen!

Der Aufbau der Ausstellung fand trotz der wiederholten corona-bedingten Verschiebungen wie geplant statt, und die Nachfrage nach Tickets ist groß. Um Einlass und Besucherführung zu optimieren, ist beim Ticketkauf die Buchung eines Zeitfensters erforderlich. Mit dem Zeitfenster-Ticket ist der Zugang zur Ausstellung innerhalb des gebuchten Timeslots möglich, die Verweildauer ist zeitlich unbegrenzt. Bereits gekaufte Karten für die Zeit, in der nicht geöffnet werden konnte, behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden. Sie werden automatisch und ohne Aufpreis in Flex-Tickets für die restliche Ausstellungszeit umgewandelt.

In „KÖRPERWELTEN – Am Puls der Zeit“ zeigt die Ausstellungsmacherin Dr. Angelina Whalley den menschlichen Körper in vielen Facetten, veranschaulicht seine Verwundbarkeit und sein Potenzial angesichts der Herausforderungen, denen er sich im 21. Jahrhundert konfrontiert sieht. „Die Ausstellung soll den Besucher einladen, die dauerhafte Reizüberflutung des modernen Lebens und ihre langfristigen Auswirkungen auf Körper und Geist kritisch zu hinterfragen. Ich möchte den Besucher anregen, sich seiner Verantwortung für seine eigene Gesundheit bewusst zu werden“, sagt Dr. Angelina Whalley. Über Erläuterungen zur Ernährung, Bewegung oder Stärkung des Immunsystems hinaus wird sie in der Ausstellung aufzeigen, wie ein gesundes langes Leben im 21. Jahrhundert gelingen kann.

KÖRPERWELTEN ist eine Ausstellung, die den Blick auf uns selbst und unsere Lebensweise nachhaltig verändert. Mehr als 50 Millionen Menschen weltweit haben sich bereits auf diese Selbstentdeckungsreise begeben. Beginnend vom Skelett des Menschen über das Zusammenwirken der Muskulatur bis hin zur Entwicklung im Mutterleib erhält der Besucher ein detailliertes Bild über den Aufbau seines Innenlebens. Anhand faszinierender Präparate werden für jedermann verständlich Organfunktionen und häufige Erkrankungen erläutert. Rund 200 Exponate gibt es in Salzburg zu sehen, darunter 20 Ganzkörperexponate sowie Teilplastinate, transparente Körperscheiben und einzelne Organe.

Unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln können sich Besucher auf eine faszinierende Reise ins Innere des menschlichen Körpers begeben. Aufgrund der allgemeinen Bestimmungen im Zuge der Corona-Pandemie herrscht in der Ausstellung Maskenpflicht.

 

Adresse: Messezentrum Salzburg (Halle 4), Am Messezentrum 1, 5020 Salzburg, Österreich
Öffnungszeiten: Mittwoch, 16. Dezember 2020 bis Sonntag, 7. März 2021
Mo – Fr: 9 – 18 Uhr
Sa, So & Feiertage: 10 – 18 Uhr (letzter Einlass jeweils um 17 Uhr)
Heiligabend ist die Ausstellung geschlossen!

Nutzen Sie den Vorverkauf, um Wartezeiten zu vermeiden!
Achtung: Buchung von Zeitfenstern erforderlich!
Mit der Buchung eines Zeitfenster-Tickets ist der Zugang zur Ausstellung innerhalb des gebuchten Timeslots möglich. Die Verweildauer ist zeitlich unbegrenzt.
Alternativ können Flex-Tickets erworben werden. Sie gewähren bevorzugten Einlass, sind nicht zeitgebunden und gültig an einem beliebigen Tag, jedoch nur in begrenzter Anzahl verfügbar.

Tickets: Bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.koerperwelten.at und telefonisch unter
aus Deutschland: 0049 69 427262640 (zum jeweiligen Ortstarif)
aus Österreich: 0043 1 2260170 111 (zum jeweiligen Ortstarif) oder unter 0900 94 96 096 (€ 1,09/Min inkl. MwSt)

Hotline für Schulklassen- und Gruppenbuchungen aus Deutschland:
Tel. 0049 69 427 262 639 (Mo–Fr: 9–17 Uhr)
oder per E-Mail an koerperwelten-salzburg@reservix.at

Hotline für Schulklassen- und Gruppenbuchungen aus Österreich:
Tel. 0043 1 96096 300 (Mo–Fr: 8.30 – 15.30 Uhr) oder Tel. 0043 1 2260170 888 (Mo–Fr 9–17 Uhr) oder per E-Mail an b2b@oeticket.com oder koerperwelten-salzburg@reservix.at

Infos rund um die Ausstellung unter www.koerperwelten.at/salzburg

Presseinformation & Bildmaterial: http://koerperwelten.de/presse/

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt JUSTIN TIMBERLAKE CAN'T STOP THIS FEELING!
Nächster Song SURF MESA / ILY

Top Klicks 1 / 10

Fotoalbum 1 / 28