Die FPS wettert gegen Tempo 80

Diskussion im Landtag

Die FPS wettert gegen Tempo 80

Die Partei um Karl Schnell will in der heutigen Landtagssitzung Tempo 80 loswerden.

Die FPS sieht das Tempolimit als Sicherheitsrisiko. Berufen tut man sich dabei auf ein Gutachten von Gerhard Kronreif. Kronreif hatte vor Monaten für Aufregung gesorgt, als er unabhängige Unfalldaten im Bereich des neuen 80ers ausgewertet hat. Er kam dabei zu dem Schluss, dass durch die neue Temporegelung mehr Auffahrunfälle passieren.

Seit März

Die flexible Regelung auf der A1 besteht mittlerweile seit 4.März 2015. Der „flexible 80er“ wurde aus Umweltschutzgründen eingeführt und scheint indessen auch erfolgreich zu sein. Der Stickstoffoxid-Ausstoß soll deutlich zurückgegangen sein.