Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Nach dem Großbrand auf Gut Guggenthal

Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Mithilfe der Gelenksbühne der Berufsfeuer­wehr konnten auch die einsturzgefährdeten Bereiche abgefahren werden. Inzwischen steht fest, dass der Brand im ersten Stock im südöstlichen Bereich des Gebäudes ausgebrochen sein muss. Hier sind die massivsten Abbrandspuren zu sehen. Die Brandursache steht noch nicht fest. Sie soll nach dem Ausschließungsverfahren herausgefunden werden. Brandermittler Walter Kittl: „In diesem Fall kann man die elektrische Energie ausschließen, dadurch bleiben nur mehr subjektive Zündquellen wie Einbringung einer Zündquelle fahrlässig (weggeworfene Zigarette) oder bewusst, vorhanden“

Fünf Brandmittel-Spürhunde sind weiter vor Ort.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28