Deutschland gegen Frankreich

EURO 2016

Deutschland gegen Frankreich

Im Viertelfinale hat Gastgeber Frankreich den Isländern keine Chance gelassen, Griezmann & Co. zeigten sich beim 5:2 von ihrer besten Seite. Heute wartet allerdings mit Deutschland ein anderes Kaliber auf die Les Blues. Zwei Franzosen haben außerdem noch die Chance der Star des Turniers zu werden. Dimitri Payet zeigte bis dato durchwegs starke Leistungen, mit einigen genialen Momenten und hält bei drei Treffern. Zweiter Kandidat ist Antoine Griezmann. Der blitzschnelle Offensivmann hält bei vier Treffern und scheint sich von Spiel zu Spiel zu steigern.

Letztes Bewerbsspiel verloren

An das letzte Duell mit Deutschland in einem Pflichtspiel erinnern sich die Franzosen nur sehr ungern zurück. Beim WM-Viertelfinale in Brasilien ging man mit einer 0:1 Niederlage vom Platz. Kapitän Lloris erklärt vor dem Match: "Wir spielen jetzt zu Hause, haben einen Vorteil und müssen an uns glauben. Deutschland hat vor allem als Mannschaft viel Erfahrung."

Hummels und Khedira fallen aus

Bundestrainer Joachim Löw muss gegen Frankreich auf Mats Hummels verzichten, er sitzt seine Gelbsperre ab. Juve-Star Sami Khedira fällt aufgrund einer Adduktorenverletzung für das Halbfinale aus. Auch für Stürmer Mario Gomez ist das Turnier leider vorbei. Bastian Schweinsteiger ist laut letzten Informationen wieder fit, es bleibt abzuwarten ob es für einen Einsatz von Beginn reichen wird. Doch auch die Franzosen zittern, und zwar um den Einsatz von Arsenal Stürmer Olivier Giroud. Er musste sich am Dienstag einer Behandlung unterziehen.

Mauer Neuer

Deutschlands Schlussmann Manuel Neuer kassierte erst einen Gegentreffer bei dieser EURO, und diesen aus einem Elfmeter von Bonucci. Neuer ist also in Topform aber die Offensive der Franzosen ist es auch.

Anpfiff in Marseille ist um 21 Uhr.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28