Der Winter steckt voller Highlights

Wintersaison 2015/15

Der Winter steckt voller Highlights

Salzburgs Tourismus blickt nicht nur wettermäßig auf einen Rekordsommer zurück: Nach einer neuerlichen Steigerung der Nächtigungen in der vergangenen Sommersaison startet man optimistisch in den Winter 2015/16.

Salzburg wird immer mehr zur Ganzjahresdestination

Als wichtigen Faktor für die gelungene Sommersaison nannte Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer nicht allein den Jahrhundertsommer: "Konsequent wurde in den vergangenen Jahren viel in die Sommerangebote investiert - und das durchaus wetterunabhängig. Zusätzlich zum klassischen Sommerurlaub am See ergänzen die urigen Hütten des Almsommers, die vielfältigen kulturellen Möglichkeiten und das große kulinarische Angebot entlang der Via Culinaria den Ferienaufenthalt. Das SalzburgerLand bietet einfach die höchste Erlebnisdichte Europas. Im Spätsommer und Herbst hat sich der Bauernherbst längst als fixe Größe etabliert und sorgt seit 20 Jahren zusätzlich für großes Gästeinteresse", zieht Landeshauptmann Dr. Haslauer Bilanz.

Highlights im Winter 2015/16

Optimistisch blicken die Touristiker der kommenden Wintersaison entgegen. "Bei den Gästen will die Lust auf den Winterurlaub im SalzburgerLand frühzeitig geweckt werden, deshalb setzen wir auf einen Mix aus schlagkräftigen Marketingaktivitäten in den wichtigsten Herkunftsmärkten", erläutert Leo Bauernberger MBA, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH, die Pläne für den heurigen Winter. Bauernberger weiter: "Der letzte Winter fing mit den herausfordernden Temperaturbedingungen bis Weihnachten sehr schleppend an. Dank optimaler Beschneiung in den Salzburger Skigebieten und besten Pistenverhältnissen zu Beginn des heurigen Jahres entwickeltet sich die Wintersaison 2014/15 noch zu einer sehr erfolgreichen. Zum dritten Mal in Folge wurde bei den Übernachtungen die 14-Millionen-Marke überschritten und insgesamt das bisher zweitbeste Nächtigungsergebnis erzielt.

Mit Angeboten wie romantischen Weihnachtsmärkten, den Thermen der Gesundheitsregion und der Via Culinaria sei das SalzburgerLand diesbezüglich auf einem sehr guten Weg, betont Bauernberger weiter.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28