Der Meisterteller ist wieder in Salzburg

Fußball-Bundesliga

Der Meisterteller ist wieder in Salzburg

Ein knapper Sieg in der letzten Bundesligarunde gab den Startschuss zu einer berauschenden Meisterfeier vor dem Schloss Kleßheim.

Der FC Red Bull Salzburg holt mit einem 1:0-Heimsieg gegen den SCR Altach mit 81 Saisonpunkten die zweithöchste, je in der Österreichischen Fußball-Bundesliga erzielte, Marke. Der Siegestreffer für den Serienmeister im letzten Meisterschaftsspiel 2016/17 fällt in der 37. Minute durch ein Eigentor von Nikola Zivotic.

Valentino Lazaro strahlte nach dem Match mit seinen Teamkollegen um die Wette: "Es ist ja bekannt, dass wir uns zu Beginn der Saison sehr schwergetan haben, aber wir haben uns im Herbst in der Europa League, speziell gegen Nizza und Krasnodar, sehr gut präsentiert. Im Frühjahr haben wir dann in der Meisterschaft so richtig Gas gegeben und sind daher verdient Meister geworden. Der Punkterekord ist zwar ein toller Nebeneffekt, aber wir haben keine extra Motivation gebraucht. Jetzt gehen wir mit viel Selbstvertrauen ins Cup-Finale, denn wir haben gegen Rapid ja auch in der Liga zuletzt immer gute Spiele gemacht."

Und hier gibts die besten Bilder von der Meisterfeier:

Diashow: Meisterfeier Red Bull Salzburg 2017