Der Kurbetrieb startet am 8. Juli 2019

Teileröffnung Paracelsus Bad

Der Kurbetrieb startet am 8. Juli 2019

Sichtlich erfreut über den schnellen Umzug und die wenigen Probleme zeigen sich Bürgermeister Harald Preuner, Architekt Alfred Berger sowie der Leiter des Kurhauses Gerhard Smöch. Vor allem Harry Preuner ist höchsterfreut: „Die moderne Ausstattung des neuen Gebäudes wird jeden Salzburger begeistern. Die noch laufende Baustelle für die Obergeschosse wird den Kurbetrieb nicht behindern. Mit der Übersiedlung des Kurhauses ins neue Gebäude ist ein wichtiger Schritt zu einem zeitgemäßen Anwendungs- und Behandlungszentrum vollendet. Ich freue mich jetzt schon auf die Fertigstellung des neuen Bades im Herbst.“

Das ist das neue Kurhaus

Die Architekten Berger+Parkkinen leisteten ganze Arbeit. Schon die Eingangshalle des neuen Kurhauses beeindruckt auf den ersten Blick. Diese zeichnet sich durch die enorme Helligkeit aus und eine Sicht auf die Schwimmhalle, welche noch entsteht. Das Haus wendet sich nach außen dem Licht zu und überzeugt durch moderne und qualitativ hochwertige Behandlungsräume, um die beste Behandlung für die Patienten zu gewährleisten. Für die Arbeiten setze man auf Teams aus Salzburg und lokale Expertise, wie Alfred Berger betont.

Kur und Behandlung

Das Paracelsus Bad & Kurhaus mit dem Fachgebiet Physikalische Medizin und Allgemeine Rehabilitation bietet Physiotherapie, Massagen, Unterwasser-Gymnastik, Elektrotherapie und Mooranwendungen an. „Durchschnittlich hat ein Patient drei Behandlungen, etwa 120 Patienten werden täglich betreut“, sagt Gerhard Smöch, Betriebsleiter des Kurhauses.  Das neue Kurhaus sei für ihn die Erfüllung eines  „Erwachsenen-Traumes“, wie er sagt.

Im neuen Kurhaus wird auf die Ressourcen Salz und Moor vertraut. Zusätzlich setzt man auf moderne Physiotherapie, wo vor allem Absolventen des Studiums Physiotherapie der FH in Puch/Urstein angestellt sind. Besonders stolz ist man auf das Moos, welches von den Bauern bereitgestellt wird. „Die erdige Masse wird in unserer Moorküche zerkleinert und mit Wasser vermengt, um als Moorbad oder Moorpackung genutzt zu werden“, sagt Gerhard Smöch.

Die nächsten Schritte

Das alte Kurhaus soll bis Herbst abgetragen werden. Der Bad- und Saunabereich des neuen Bad- und Kurhauses soll Ende September fertiggestellt werden. Zudem wird in nächster Zeit das Untergeschoss ausgebaut und eine Parkgarage errichtet werden.

Diashow Der Kurbetrieb startet am 8. Juli 2019

Bad- und Kurhaus 1

Bad- und Kurhaus 2

Bad- und Kurhaus 3

Bad- und Kurhaus 4

Bad- und Kurhaus 5

Bad- und Kurhaus 6

1 / 6

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SMASH MOUTH I'M A BELIEVER
Nächster Song KLF / JUSTIFIED & ANCIENTS

Fotoalbum 1 / 28