Regenbogen Zebratsreifen Salzburg

Salzburg wird bunter

Der erste Regenbogen-Zebrastreifen

Der Zebrastreifen vor dem Schloss Mirabell erstrahlt in Regenbogenfarben.

Bereits in der Nacht von gestern auf heute haben Mitarbeiter:innen der Straßenmeisterei damit begonnen, den Zebrastreifen vor dem Schloss Mirabell abwechselnd in gelb, grün, blau, violett und rot zu bemalen. Die letzten beiden Farbstreifen wurden heute früh von den beiden Stadträtinnen Martina Berthold und Anja Hagenauer gemeinsam mit der HOSI Salzburg finalisiert.

Wir sind Vielfalt
„Salzburg ist Vielfalt. Und das wollen wir auch zeigen. Der Übergang vor dem Schloss Mirabell ist nicht nur an Schrannen-Tagen einer der meist frequentierten Bereiche in der Stadt. Wir setzen damit ein klares Statement für mehr Toleranz und gegen Diskriminierung“, so Stadträtin Anja Hagenauer.

Salzburg setzt ein Zeichen
„Salzburg ist Menschenrechtsstadt und steht für eine bunte, gleichberechtigte Gesellschaft. Mit dem Regenbogen-Zebrastreifen setzen wir ein weiteres und vor allem sichtbares Zeichen für eine vielfältige und offene Stadt“, freut sich Stadträtin Martina Berthold.

Quelle: Stadt Salzburg