Der Bieranstich beim Krimpelstätter

Die Salzburger Festspiele

Der Bieranstich beim Krimpelstätter

Der Bieranstich - das Highlight des Abends

Viele der Schauspieler und Sänger lernen sich bei diesem Event erst so richtig kennen und man erzählt sich Geschichten von den jeweiligen eigenen Produktionen. Aber insgeheim warten alle nur gespannt auf den großen Moment des Bierantichs. Um 19:45 ist es dann endlich soweit und Matthias Goerne, der in der Zauberflöte als Fürst Sarastro zu sehen ist, hatte die Ehre das Bierfass anzustechen. Nach starken 4 Schlägen mit einem hölzernen Hammer begann das Bierfass dann zu sprudeln und die Presse und Künstler applaudierten laut.

Was machen die Stars neben den Proben?

Matthias Goerne selbst erzählt uns in einem Interview, dass er Salzburg schon sehr gut kennt und sich neben den Proben auch oft das Salzkammergut anschaut und von den Bergen und Seen begeistert ist. Neben Matthias Goerne wurde auch Tobias Moretti, der dieses Jahr als Jedermann zu sehen ist, von allen Seiten begutachtet. Doch Moretti ist sehr in seine Arbeit vertieft, als er von uns gefragt wird ob er Pläne neben den Proben hat. „Ich habe neben den Proben gar keine Zeit, denn die Probenzeit ist relativ knapp“, verrät uns der neue Jedermann. Er freut sich jedoch den Salzburgern die neue Produktion zeigen zu dürfen und ist auf das Resultat nächste Woche am Domplatz gespannt. Unter dem Gemisch an Künstlern lässt sich auch die entspannte Stefanie Reinsperger finden, die uns erzählte, dass sie neben den Proben gerne in den Pinzgau auf die Berge fährt. Außerdem findet sie, dass Salzburg dank ihrer Ruhe und Natur etwas ganz besonderes für sie ist.

Doch fürs Erste sind alle Künstler Hals über Kopf in den Proben vertieft. Denn jeder möchte aus den Salzburger Festspielen das Beste herausholen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28