Der beste Konditor der Welt ist Salzburger

Martin Studeny

Der beste Konditor der Welt ist Salzburger

Der Konditor-Weltmeister Martin Studeny ist mit seinen Leckereien in der Salzburger Panzerhalle vertreten.

Martin Studeny verkauft seine Köstlichkeiten in der Panzerhalle und arbeitet mit nur einem Mitarbeiter. Er macht seine Schokolade größtenteils selbst, kauft sonst nur von Fairtrade-Händlern. Diese wird dann aus Kakaobohnen, Kakaobutter und der richtigen Menge Zucker gerührt – das dauert 72 Stunden.

Seine Geschichte

Der Konditor -Weltmeister hat in einem kleinen Lehrbetrieb angefangen, aber bald kam die Vision einmal bei der Weltmeisterschaft mitzumachen. 2007 begann dann die Verwirklichung seines Traumes, bei der Qualifikation zur Schokoladen-Weltmeisterschaft. Dort lernte er Herrn Fingerlos kennen, die Firma Valrhona und Hangar 7, wo er später gearbeitet hat. 2015 krönte sich Martin Studeny dann zum Konditor-Weltmeister.

Seine Leidenschaft

Für ihn ist es am schönsten, neue Sachen auszuprobieren und mit saisonalen Produkten kreativ zu werden. Seit neuestem stellt er leckere Eclairs her. Außerdem kann man bei ihm richtige französische Macarons kaufen - wenn man beim Genießen die Augen schließt, fühlt es sich fast so an als würde man vor dem Eiffelturm sitzen.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×