Das Wetter am extra langen Wochenende

Winterliche Verhältnisse

Das Wetter am extra langen Wochenende

Stefanitag
Pünktlich zum Stefanitag meldet sich der Winter. Über Nacht hat es im ganzen Bundesland geschneit. Der zweite Weihnachtsfeiertag bringt ausserdem einen Mix aus Sonne, Wolken und leichtem Schneefall.

Aber auch die Tage bis Silvester ändert sich wenig. Auch das gesamte Wochende wird kalt.

Samstag
Am Samstag kann sich am Vormittag noch vereinzelt die Sonne zeigen. Im Laufe des Nachmittags und Abends wird es aber zunehmend bewölkt und es kann wieder ein paar Zentimeter Neuschnee geben. Die Temperaturen bleiben ebenfalls winterlich bei Höchstwerten um minus 5 bis 0 oder plus 1 Grad. Am kältesten wird es dabei im Lungau und am "wärmsten" im Flachgau.

Sonntag
Dauerfrost ist dann am Sonntag angesagt, da zeigt das Thermometer nicht mehr als höchstens minus 5 bis minus 1 Grad. Ausserdem kann es auch häufig schneien. Am ehesten aber in den Früh- und Vormittagsstunden.

Auch die Tage bis zum Jahreswechsel gehen eisig kalt weiter!

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28