Meisterfeier

Der EC Red Bull Salzburg hat gestern gefeiert!

Das war die Meisterfeier!

Gestern Abend haben die Bullen in der Stiegl Brauwelt ihre Meisterfeier geschmissen.

Die Stimmung war von Anfang bis zum Ende super, und hatte ihren Höhepunkt um 18:30 Uhr, als die Bullen mit dem großen Doppeldeckerbus eingefahren sind. Es folgte die Vorstellung jedes einzelnen Spielers, untermalen vom Toben und den Beirufen der Fans. Den Titel des „Tor des Jahres“ holte sich Kyle Beach und durfte daher vor allen Fans das Bier anstechen.

Highlight

Ein besonderes Highlight war mit Sicherheit die öffentliche Rasur von Thomas Raffl. Der Spieler hatte sich als einer der wenigen noch nicht rasiert, allerdings musste sein Bart gestern Abend dran glauben. „Ein bisschen ungewohnt ist es schon“, meinte er im exklusiven Antenne Interview. „Aber ich werde mich bestimmt daran gewöhnen“.

Skandal

Der Skandal des Abends kam vom Stürmer Johnny Hughes. Der Frauenschwarm ließ mitten in der Autogrammstunde seinen Bierkrug fallen, stolperte über seine eigenen Beine und landete vor seinen Fans auf dem Boden. Der Spieler nahm es allerdings mit Humor und war mit Hilfe seiner Teamkollegen auch schnell wieder auf den Beinen.

Diashow: Das war die Meisterfeier!

Das war die Meisterfeier!

×