Das war das Match gegen den FC Chelsea

Testspiel

Das war das Match gegen den FC Chelsea

Gestern Abend kam es in Salzburg zu einem absoluten Highlight für alle Fußballfans. Dort kam es nämlich zu einem packenden Duell mit dem diesjährigen Europa League-Sieger Chelsea. Mit 27.643 Fans wurde den Spielern eine beeindruckende Atmosphäre geboten und auch das Spiel versprach, was es hielt. Die Londoner, mit Frank Lampard einen ehemaligen Blues-Spieler auf der Seitenlinie, starteten durchaus mit einigen Stars von Beginn an. So stand neben David Luiz, Pedro oder Jorginho auch Christian Pulisic in der Startelf.

Mit Anpfiff spielten die Bullen mutig nach vorne und erarbeiteten sich einige Torchancen. Doch der Club aus London verpasste den Fans einen Dämpfer. Christian Pulisic trifft vorher zum 0:1 und wird später im Strafraum gelegt. Den darauffolgenden Elfmeter verwertete Ross Barkley trocken zum 0:2. Nun kam Chelsea richtig ins Spielen und erhöhte wieder durch Pulisic, der einmal mehr der Abwehr davonlief. Es war ein richtig gutes Spiel und trotz des klaren Ergebnisses war es relativ ausgeglichen. Nach der Pause kam Veränderung in die Salzburger Mannschaft. Die komplette Elf wurde ausgetauscht, doch nicht zum Schlechteren. Denn Jerome Onguéné stand nach einem Eckball goldrichtig und erzielte den Anschlusstreffer. Doch gleich darauf die Ernüchterung. Diesmal traf Pedro mit einem Traumtor, dem selbst die Salzburger Fans applaudierten. Durch Takumi Minamino kam man nach einem Strafstoß noch ran, doch wieder zeigten die Londoner ihre Klasse und erzielten im Anschluss gleich den Gegentreffer. Den Endstand besorgte dann einmal mehr Minamino. 3:5 stand am Ende auf der Anzeigetafel.

Was bleibt, ist, Erfahrungen gegen ein Topteam aus Europa gesammelt zu haben. Die Salzburger Mannschaft agierte bemüht und spielte mutig nach vorne. Letztendlich scheiterte man an der Klasse von Chelsea, die vor dem Tor ihre Kaltschnäuzigkeit bewiesen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TONES AND I DANCE MONKEY
Nächster Song BLONDIE / ATOMIC

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum