Das Schrannenrezept

Lecker!

Das Schrannenrezept

Topfenknödel

  250 gr            Weißbrot

  250 gr            Topfen 40% F.i.T.

  2 Stk               Eier

 40   gr             Butter

                          Salz

                                              

 Marillenmarinade

 5       Stk         Marillen

 1        EL           Rum

 Läuterzucker 2:1

250     gr            Wasser

125     gr            Kristallzucker

                                              

                                              

Vanille-Sabayon

125       gr           Obers 36%

 25         gr           Zucker

3            Stk         Eigelb

1/2        Stk         Vanilleschote

                             Salz

 

Weißbrot entrinden und in halb Zentimeter große Würfel schneiden.

Im Anschluss daran alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit einer Handrührmaschine für 3–4 Minuten gut durchrühren und für 2–3 Stunden im Kühlschrank rasten lassen. In 8 gleichmäßige Teile stechen und beiseite stellen.

Läuterzucker herstellen, indem man das Wasser mit dem Zucker einmal aufkocht (läutern). Am besten in eine Glasflasche abfüllen und für den weiteren Gebrauch im Kühlschrank aufbewahren. Die Marillen halbieren, entkernen und in eine Schüssel geben. 100 gr vom Läuterzucker mit dem Rum vermengen und die Marillenhälften darin für 15 Minuten marinieren lassen.

Die Knödel mit den marinierten Marillenhälften füllen, formen und im Salzwasser für ca. 18 Minuten leicht köcheln lassen.

Für die Herstellung des Sabayons die Eier mit dem Zucker und der Vanille über Wasserdampf so lange schaumig schlagen, bis die Dotter nahezu weiß sind. Das erhitzte Obers (nicht zu heiß) unter ständigem Rühren langsam einfließen lassen und mit einer Prise Salz fertigstellen. Vor dem Anrichten noch durch ein Sieb gießen, um etwaige Rückstände zu vermeiden.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28