Das Salzburger Adventsingen

"Der Sterngucker"

Das Salzburger Adventsingen

Offizieller Start für die Aufführung "Der Sterngucker" ist der 29. November.  In diesem Stück wird die Geschichte von Marias Empfängnis erzählt. Der Sterngucker hat eigentlich nur eine Nebenrolle, in der er einem Kind von diesem Ereignis berichtet. So startet dann auch schon die allbekannte biblische Erzählung. Es gibt zwischendurch dann einen kleinen Break, wenn das Kind einschläft. Darauf folgt ein Übergang in eine Traumwelt, in der Josef und Maria ihre Reise weiterführen. Sowie im Stück unter den Schauspielern selbst, sind auch im Publikum Jung und Alt willkommen. Das Salzburger Adventsingen findet bis 15. Dezember im Großen Festspielhaus statt.

Morgen startet die Aufführung „Der Sterngucker" - jedoch inoffiziell. Es ist eigentlich nur die Generalprobe. Karten dafür gibt es nicht zu kaufen, denn diese werden an besondere Personen vergeben. Im Publikum befinden sich dann unter anderem die Familien und Freunde der Mitwirkenden. Dazu gibt es außerdem eine besondere Aktion. Menschen, die im Jahr davor einen Schicksalsschlag erlitten haben, können sich auch eine Einladung zur exklusiven Aufführung erwarten. Im Grunde wird dann zum ersten Mal in der Saison die Halle im Großen Festspielhaus für das Salzburger Adventsingen gefüllt. Das führt auch dazu, dass die Schauspieler das Ganze dann nicht mehr nur als Generalprobe ansehen. Dies ist ihr erster Auftritt mit einem richtigen Publikum und somit für sie die Prämiere.

Der Erfolg des Salzburger Adventsingen zeigt sich alleine schon in den Verkaufszahlen. Die Aufführungen haben den Ruf, schnell ausverkauft zu sein. Wer für diese Saison keine Karten mehr ergattert hat muss aber nicht den Kopf hängen lassen. Zum einen kann man sich auf der Website laufend über zurückgegebene Karten informieren. Zum anderen erwartet einen nächstes Jahr ein 60. jähriges Jubiläum, welches auch wieder einiges zu bieten hat. Mit dem Namen "Fürchte dich nicht" wird sich die neue Aufführung dann um das jüdische Volk drehen. Daran wird bereits fleißig gearbeitet.

Ein kleines und gleichzeitig großes Jubiläum feiert man in der zweiten Woche auch heuer schon. Bernhard Teufl, der Josef des Stücks, feiert dann nämlich seinen 200. Auftritt als Teil des Salzburger Adventsingen. Es ist seine 13. Saison und trotzdem versucht er jeden Auftritt besonders zu erleben.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt VILLE VALO & NATALIA AVELON SUMMER WINE
Nächster Song PANIC! AT THE DISCO / HIGH HOPES

Fotoalbum 1 / 28