08. Mai 2015 18:37
Eurovision Songcontest 2015
Das Mega-Event startet
Bis zu 200 Millionen Zuseher blicken ab heute gebannt nach Wien.
Das Mega-Event startet
© oe24

Gestern ist der offizielle Startschuss für den Eurovison Songcontest in Wien gefallen. Alle Teilnehmer sind mittlerweile im Land und bereiten sich auf die Shows vor. Das erste Halbfinale findet dabei am Dienstag statt. Das Zweite dann am Donnerstag und natürlich das große Finale am Samstag den 23. Mai.

Fanmeile

Aus dem Rathausplatz wird das „Eurovision Village“. Damit auch drum herum was geboten wird der Rathausplatz zur Fanmeile der Songcontest Jünger. Gestern hat hier bereits die große Eröffnungszeremonie mit allen Teilnehmern begonnen. Heute folgt eine Modenschau, morgen Public Viewing und vieles mehr  (Auftritte der Finalisten, ein Tribut zu Ehren von Udo Jürgens oder auch ein Conchita lookalike Contest).

Zahlen & Fakten

Insgesamt müssen bis 23. Mai 3500 Tonnen Kabeln, Lichter und sonstiges Bühnenequipment in die Wiener Stadthalle geliefert werden. Aufgrund  der hohen Sicherheitsvorkehrungen muss aber Alles, was an der Decke montiert wird durch einen Scanner und Alles, was auf den Boden gestellt wird, muss von Spürhunden überprüft werden.

Sicherheit groß geschrieben

Auch beim Finale selbst wird Sicherheit groß geschrieben, wenn das Finale des Song Contests in der Stadthalle über die Bühne geht, werden 400 Securities und 300 Polizisten für die Sicherheit sorgen. Am 9. Mai gibt es für die Stadthalle außerdem einen sogenannten Lockdown. Die Halle wird abgesperrt, noch einmal intensiv nach Sprengstoff und anderem verdächtigen Material durchsucht und erst mit dem eigentlichen Veranstaltungsbeginn wieder aufgesperrt.

Zahlen und Fakten

  • 3.500 Tonnen Material (Kabel, Scheinwerfer, Bühne…)
  • Am Finaltag werden rund 300 Polizisten und 400 Securitys im Einsatz sein
  • 5000 Steckdosenwerden benötigt
  • 290 Quadratmeter Bühnenflächestehen den Acts und dem Orchester für ihre Performances zur Verfügung
  • 26 Kamerasübertragen das Spektakel in die Welt
  • 200 Bühnenarbeiterpacken mit an, um eine tolle Show zu gewährleisten
  • 20 Kilometer Kabelwerden in der Stadthalle vor dem großen Abend verlegt
  • 200 Millionen Zuseherverfolgen den Event
  • 1400 Scheinwerfersind auf das Geschehen in der Stadthalle gerichtet