Amokläufer von Jugendlichen attackiert

Das Massaker von Norwegen

Nach dem schrecklichen Massaker in Norwegen wurde der Attentäter am Montag von Jugendlichen attackiert.

Über den mutmaßlichen Doppelattentäter von Norwegen, Anders Behring Breivik, ist am Montag vom Haftrichter acht Wochen Untersuchungshaft verhängt worden. Der 32Jährige ist durch den Keller in das Gerichtsgebäude in Oslo gefahren und anschließend in den Gerichtssaal gebracht worden. Beim Eintreffen haben Jugendliche das Auto mit dem geständigen Attentäter attackiert. Sie haben gegen den schwarzen Jeep getreten und „Verräter“ und „Mörder“ gerufen.

Antenne Salzburg berichtet ausführlich über das Massaker in Norwegen.

Diashow: Oslo-Killer Anders Breivik wird zu Gericht gefahren

Diashow: Diashow: Trauer um die Terror-Opfer in Norwegen - BILDER

Das norwegische Königspaar trauert.

Premier Jens Stoltenberg trägt sich ins Kondolenzbuch ein.

Königin Sonja kondoliert dem Chef der Jungsozialisten, Eskil Pedersen.

Auch im fernen Australien gedenken Norweger der Terror-Opfer, so wie hier in einer Kirche in Sydney.

Auch im fernen Australien gedenken Norweger der Terror-Opfer, so wie hier in einer Kirche in Sydney.

Auch im fernen Australien gedenken Norweger der Terror-Opfer, so wie hier in einer Kirche in Sydney.

Auch im fernen Australien gedenken Norweger der Terror-Opfer, so wie hier in einer Kirche in Sydney.

Diashow: Diashow: Der Attentäter von Oslo vor dem Haftrichter - BILDER

Gewaltiger Medienrummel vor dem Gericht in Oslo.

Gewaltiger Medienrummel vor dem Gericht in Oslo.

Presse und Öffentlichkeit wurden von der Anhörung ausgeschlossen.

Presse und Öffentlichkeit wurden von der Anhörung ausgeschlossen.

Presse und Öffentlichkeit wurden von der Anhörung ausgeschlossen.

Gedränge vor dem Verhandlungssaal.

Gedränge vor dem Verhandlungssaal.

Gedränge vor dem Verhandlungssaal.