12. Mai 2019 00:46
Österreich feiert seine 2 Millionen Mütter
Danke an alle Mamas!
Mütter leisten unbezahlte Arbeit im Wert eines Drittels des Bruttoinlandsproduktes.
Danke an alle Mamas!
© oe24

Bei all dem, was Mütter für ihre Familien und die ganze Gesellschaft leisten, sollte eigentlich jeder Tag Muttertag sein. Ob nun Windeln wechseln, Essen kochen oder mit Kinder lernen – die rund 1,5 Millionen aktiven Mütter (mit Kindern unter 25 Jahren) in Österreich leisten unbezahlte Arbeit im Wert von 100 Milliarden Euro (insgesamt gibt es 2 Millionen Mütter in Österreich). Vor diesem Hintergrund sind die 186 Millionen Euro, die die Österreicher für Muttertagsgeschenke ausgegeben haben, fast schon lächerlich.

Am liebsten schenken Österreichs Töchter und Söhne, aber auch Ehemänner und Lebenspartner Blumen. Mehr als 20 Millionen Blüten regnet es heute auf unsere Mütter herab. An zweiter Stelle liegen Pralinen, gefolgt von Schmuck. Die Österreicher geben im Schnitt 45 Euro für ein Muttertagsgeschenk aus.

257.000 Mütter sind alleinerziehend. Die Geburtenrate liegt in Österreich derzeit bei rund 1,5 Kindern pro Frau. Ihr erstes Kind bekommen Frauen im Schnitt mit 26,3 Jahren. Das durchschnittliche Kind lebt 21,4 Jahre im Hotel Mama.

Der Muttertag wird bei uns seit 95 Jahren (1924) gefeiert. Eingeführt hat ihn Marianne Hainisch, die Mutter des zweiten Bundespräsidenten der Ersten Republik und Vorreiterin der Frauenbewegung.