Christkindlmarkt Salzburg Hütten

Die Hütten stehen!

Christkindlmarkt in Salzburg im Aufbau

Am 22. November eröffnet endlich wieder der Salzburger Christkindlmarkt. Die Vorbereitungen laufen derzeit schon auf Hochtouren.

Am Wochenende sind die Aufbauarbeiten des 45. Christkindlmarktes in der Stadt Salzburg gestartet. Die Standplätze sind schon  vermessen worden und die 100 Hütten sind nach und nach angeliefert worden Jetzt sind die Standbesitzer dabei, die Stände schön zu dekorieren und alles einzurichten. Seit Freitag sind die Handwerker verstärkt im Einsatz. Morgen (am Dienstag) wird dann der große Christbaum geliefert – der kommt dieses Mal aus Oberndorf. Außerdem kommen noch 250 kleinere Tannenbäume dazu, die auch prächtig geschmückt werden.

Der 45. Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz, einer der ältesten und traditionsreichsten Adventsmärkte der Welt eröffnet am Donnerstag, dem 22. November, um 10 Uhr seine Läden. Die offizielle Eröffnung mit Vertretern aus Politik, Kirche und Wirtschaft folgt dann um 18 Uhr. Geöffnet ist der Christkindlmarkt bis einschließlich 26. Dezember.

Auch dieses Jahr lockt der Salzburger Christkindlmarkt mit seiner einzigartigen Stimmung, kulinarischen Schmankerl aus der Region, handgefertigten Produkten und weihnachtlichen Geschenkideen. Darüberhinaus bietet der Markt seinen Besuchern ein umfangreiches und vielfältiges Veranstaltungsprogramm, wie das traditionelle Turmblasen, tägliche Chorkonzerte, sowie die Auftritte des Salzburger Christkindes mit seinen vier Engerl.

Wir waren beim Aufbau live dabei. Hier sind einige Eindrücke von den Aufbauarbeiten am Christkindlmarkt.

Diashow: Christkindlmarkt im Aufbau