12. November 2012 15:27
Christkindlmarkt Salzburg
Christbaumschmuck aus Adnet
Rote Weihnachtsmotive werden den Baum schmücken – Adnets Hauptschüler freuen sich über eine Wiederverwendung ihres Weihnachtsbaumschmuckes
Christbaumschmuck aus Adnet
© Wildbild

Bald ist es wieder so weit. Am 13. November wird der Christbaum am Salzburger Christkindlmarkt aufgestellt. Jedes Jahr kommt der Baum aus einer anderen Gemeinde, diesesmal hat die Gemeinde Goldegg die Ehre den 20 Meter hohen Baum beizusteuern. Der Schmuck ist derselbe wie 2011, da die Gemeinde Goldegg nur eine Volksschule führt und das Anfertigen des Schmuckes für diese zu schwierig gewesen wäre.

Die Adneter Hauptschüler freuen sich dafür umso mehr, dass ihr liebevoll hergestellter Schmuck noch einmal den riesigen Baum am Residenzplatz zieren darf. Bei dem Schmuck handelt es sich um Weihnachtsmotive - Engel, Glocken und verschiedene Sterne - alle in der Farbe rot. Bei der Herstellung waren alle beteiligt, die ehemaligen Schüler der 4. Klassen haben die Sperholzplatten zurecht gesägt, die 1., 2., und 3. Klässler waren für das Schleifen und die Bemalung, natürlich mit wasserfester Farbe, zuständig. Adnets Hauptschuldirektor Franek ist sehr stolz auf seine Schüler und lobt sie für die tolle Arbeit.

Bewundern kann man den Baum schon ab dem 13. November, am 22. November eröffnet der Christkindlmarkt dann offiziell.