Christbäume aus der Umgebung

Schmuck für Salzburgs Altstadt

Christbäume aus der Umgebung

Baum für Christkindlmarkt aus Hallein

Auch der Baum des Salzburger Christkindlmarktes kommt aus der direkten Umgebung. Die Stille-Nacht-Gemeinde Hallein stellt dieses Jahr mit großer Freude die riesig groß gewachsene Tanne zur Verfügung. Bei der Eröffnung des Christkindlmarktes wird die Stadt Hallein mit einigen Vertretern der Politik, aber auch mit verschiedenen Abordungen vertreten.

Schmuck von Halleins Schulkindern

Die Dekoration des Baumes übernehmen Kinder aus den Halleiner Schulen. Im Werkunterricht basteln sie Christbaumschmuck, der den ganzen Winter auf dem Baum des Christkindlmarktes hängt. Die Kinder freuen sich schon riesig, ihren Schmuck dann direkt am Baum in Salzburg bewundern zu dürfen.

Gefällt wird die Tanne für den Christkindlmarkt am Mittwoch, unsere Antenne Reporter berichten direkt vom Transport und begleiten den Baum von Hallein bis nach Salzburg.

Eugendorfer Christbaum am Schloss Mirabell

Die riesig große Tanne für das Schloss Mirabell kommt dieses Jahr aus der Gemeinde Eugendorf. Und zwar direkt aus dem Garten des Eugendorfer Bürgermeisters Johann Strasser. Heute wird der Baum umgeschnitten, und mit Hilfe der Berufsfeuerwehr Salzburg bis hin zum Schloss Mirabell gebracht.

Friedensbaum

Für den Bürgermeister hat der Baum aber eine ganz besondere Bedeutung. In der 1970ern unternahmen seine Eltern einen letzten Ausflug ins Zillertal, bevor sein Vater kurz darauf krankheitsbedingt die letzte Ruhe fand. Von ihrem Ausflug brachte Frau Strasser eine 20 cm Tanne mit nach Eugendorf, die sie direkt im Garten der Strassers pflanzte.

Seit dem Tod seines Vaters brachte der Baum Frieden über die Familie Strasser, berichtet der Bürgermeister gegenüber Antenne Salzburg. Und genau diesen Frieden möchte er jetzt der Stadt Salzburg mit der Übergabe seines Freidensbaumes weiterreichen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt NEA SOME SAY
Nächster Song UB 40 / KINGSTON TOWN

Fotoalbum 1 / 28