Paracelsusbad

Antenne Salzburg - Salzburgs beste Musik

Chlorgasaustritt im Paracelsusbad

Artikel teilen

Bad musste nicht evakuiert werden.

Heute Vormittag ist beim Austausch einer Chlorgasflasche im Paracelsusbad Restchlor ausgetreten. Der Vorfall ereignete sich im Chlorgasraum, der luftdicht abgeriegelt ist, sodass kein Gas in den Bade- oder Außenbereich gelangen konnte. Dennoch wurde routinemäßig Alarm ausgelöst, die Feuerwehr konnte kurz nach Eintreffen vor Ort das Bad wieder freigeben. „Zu keinem Zeitpunkt bestand eine Gefährdung der Gäste oder Anrainer“, sagt Sönke Eckl-Henningsen, Betriebsleiter des Paracelsusbades. „Es musste auch niemand evakuiert werden.“ Die Ursache des Vorfalls wird untersucht. Die beiden Mitarbeiter, die den Austausch durchgeführt hatten, wurden vorsorglich ins Krankenhaus zur Untersuchung gebracht, sind inzwischen aber wieder entlassen und führen ihren Dienst fort.

Quelle: Salzburg Tourismus