Chelsea triumphiert nach Elfer-Krimi

Bayern scheitert im Finale am FC Chelsea

Chelsea triumphiert nach Elfer-Krimi

Der Traum vom Champions-League-Titel im eigenen Stadion ist zerplatzt. Bayern hatte die Hand schon am Pott, war total überlegen, Chancen ohne Ende. Doch im Elfmeterschießen dann doch noch das Aus gegen Chelsea.

Das Aus. Schweinsteiger lässt sich auf den Rasen fallen, schlägt die Hände vor das Gesicht.

Es war das große Saisonziel der Münchner, als erster Club zu Hause die Champions League zu gewinnen. 120 Minuten waren die Bayern  die bessere Mannschaft und derTriumph vor 62.500 Zuschauern in der Allianz Arena war schon zum Greifen nahe. Zunächst liefen sie 82 Minuten lang erfolglos gegen eine blaue Mauer an, kassierten erst in der 88. Minute den Ausgleich, vergaben durch Arjen Robben in der Verlängerung einen Elfmeter und führten auch im Elfmeterschießen mit 3:2. Doch Cech parierte den Versuch von Ivica Olic, Bastian Schweinsteiger traf nur die Stange, während Ashley Cole und Drogba trafen.

Bayern definitiv überlegen

Die Bayern nahmen in ihrem Stadion von Beginn an das Spiel in die Hand, während Chelsea mit der "Barca-Taktik" einlief. Das Team von Roberto di Matteo agierter extrem defensiv. Chelsea verteidigte meist tief in der eigenen Hälfte mit zehn Mann, vorne lauerte lediglich Solospitze Drogba, der sich allerdings nur ganz selten in Szene setzen konnte.

Die Bayern waren trotz einiger Umstellungen in der Abwehr, in der statt Österreichs gelb-gesperrten Jungstar David Alaba und Abwehrchef Holger Badstuber Diego Contento und Anatoli Timoschtschuk spielten, defensiv aufmerksam. Offensiv fehlte lediglich der Abschluss. Robben scheiterte an Torhüter Cech (21.), Thomas Müller traf einen Volley nicht richtig (36.), Mario Gomez bekam den Ball zweimal nicht unter Kontrolle und knallte in der 42. Minute den Ball weit über das Tor. Bayern-Torhüter Manuel Neuer musste in der ersten Hälfte dagegen nur einmal eingreifen.

"Blaue Mauer" bröckelte kurz

Auch nach der Halbzeit änderte Chelsea seine Taktik nicht. Einmal wurden die Engländer aber auch so richtig gefährlich, als Alaba-Ersatz Contento vor den Gegenspielern an einem Drogba-Stanglpass herankam (73.), ehe Thomas Müller mit seinem Kopfball-Treffer eine spannende Schlussphase einleitete. Müller, der erst durch die Sperre von Luiz Gustavo in die Mannschaft gekommen war, traf in der 83. Minute nach Kroos-Flanke zur Führung.

Kein Sieg ohne Drogba

Während die Bayern-Fans schon feierten, schlug Chelsea aber zurück. Nach dem ersten Eckball der "Blues" in dieser Partie stieg Drogba hoch und traf ebenfalls per Kopf zum Ausgleich (88.). Danach ein Foul von Drogba an Ribery - Robben trat zum Elfmeter an, doch Cech hielt.

Drogba wurde dann auch im Elferschißeen zum großen Helden. Nachdem Olic und Schweinsteiger scheiterte, trat der Mann von der Elfenbeinküste zum zehnten und entscheidenden Penalty an und spielte den sieg ins Haus. Drogba verlud Neuer, der flog in die falsche Ecke und der Ball zappelte zum Siegtreffer im Netz.


Die Bayern-Welt ist in sich zusammen gebrochen.

Dortmund hat Meisterschaft und DFB-Pokal geholt. Die Bayern nur zweiter Sieger. Jetzt auch in der Königsklasse. Dreimal Vize, wie Leverkusen 2002 – das ist die Höchststrafe für den Rekordmeister.

 

Die besten Bilder zum Spiel:

Diashow Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

Die besten Bilder vom CL-Finale

1 / 28


So feierte Chelsea den Triumph:

Diashow So feierte Chelsea den Sieg

chelsea_10_reuters.jpg

chelsea_01_reuters.jpg

chelsea_02_reuters.jpg

chelsea_03_reuters.jpg

chelsea_04_reuters.jpg

chelsea_05_reuters.jpg

chelsea_06_reuters.jpg

chelsea_07_reuters.jpg

chelsea_08_reuters.jpg

chelsea_09_reuters.jpg

Chelsea

1 / 11

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt BOBBY LEE MASON KEEP SEARCHING
Nächster Song WILDSON / NOBODY LIKE YOU

Fotoalbum 1 / 28