Champions League Finale

Tag der Entscheidung

Champions League Finale

Noch nie gab es ein rein deutsches Finale in der Champions League. Doch im Jahr 2013 zählen Dortmund und die Münchner Bayern zu den stärksten Vereinsmannschaften der Welt und haben sich das Finale mehr als verdient.

Alaba fix gesetzt

Wie seine Bayern-Kollegen zählt auch David Alaba die Stunden bis zum Anpfiff am Samstag (20.45 Uhr) in Wembley. Alaba ist bei Bayern fürs Finale als bester Linksverteidiger der gesamten deutschen Liga gesetzt. Er wird es aller Voraussicht nach mit Dortmunds Jakub Blaszczykowski zu tun bekommen. Alaba dazu: „Wir kennen seinen Spielstil, so wie den von allen Dortmundern. Aber wir beschäftigen uns nicht zu sehr mit dem Gegner.“

Abflug

Freitag, 11 Uhr, heben die Bayern-Stars Richtung London ab. An Bord der Lufthansa-Maschine LH 2570 dürfen nur die Mannschaft, der Trainerstab 
sowie der Vorstand. Keine Frauen und Freundinnen der Spieler, auch keine Familien-Mitglieder, keine Sponsor-VIPs.

Sportvorstand Matthias Sammer erklärt: „Nichts darf uns ablenken. Wir müssen uns darauf besinnen, was uns in dieser Saison stark gemacht hat.“

Public Viewing

  • Stiegl-Brauwelt - ab 20 Uhr
  • Raschhofer Herrnau und Europark ab 20 Uhr
  • Augustiner Bräu ab 20 Uhr
  • Steinlechner Salzburg an der Bar
  • Im Rutenfassl ab 20:30 Uhr (gem.  mit den Spielern des SV Grödig)
  • Weisse Salzburg ca. ab 20 Uhr
  • Win Win in der Bayerhammerstrasse ab 20 Uhr
  • Bugatti Bürmoos ab 18 Uhr in der Discothek nebenan
  • Auf der Dult wird der Zwischenstand durchgesagt aber nicht übertragen

 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28