Champions-League-Finale in Mailand

Real Madrid - Atletico Madrid

Champions-League-Finale in Mailand

Das Finale in der Champions League ist in diesem jahr eine rein madrilenische Angelegenheit. Real Madrid bekommt es mit Stadtrivale Athletico Madrid zu tun. Gewinnen die Königlichen das Finale im Guiseppe-Meazza-Stadion von Mailand, wäre dies bereits ihr elfter Titel in der Königsklasse. Gegner Atletico, das im Halbfinale auf dramatische Art und Weise den FC Bayern aus dem Wettbewerb warf, konnte hingegen noch nie den größten europäischen Wettbewerb gewinnen.

Athletico will Revanche nehmen

Die beiden Teams standen sich bereits im Finale 2014 gegenüber. Die Mannschaft von Diego Simeone führte damals mit 1:0, kassierte aber in der Nachspielzeit noch den Ausgleich. Letztendlich verlor Athletico dann noch mit 4:1. Es ist die einzige Titelmöglichkeit für beide Vereine in dieser Saison - Pokal und Meisterschaft sicherte sich nämlich Barca.

Spiel des Lebens für Torres

"Ich habe Titel mit dem FC Chelsea und der spanischen Nationalmannschaft gewonnen. Ein Titel mit meinem Herzensverein wäre aber etwas Spezielles für mich. Wir haben die Gelegenheit, ein neues Kapitel in der Geschichte von Atletico zu schreiben. Es ist eine große Chance. Ich habe die Chance, einen Traum zu verwirklichen, den ich schon seit meiner Kindheit habe.", sagte der Spanier auf der abschließenden Pressekonferenz.

Ronaldo im Finale mit dabei

Unter der Woche gab es eine kleine Schrecksekunde im Training von Real Madrid. Superstar Christiano Ronaldo musste das Training abbrechen, er gab aber bereits Entwarnung und wird im Finale mit dabei sein.

Anpfiff in Mailand ist um 20.45 Uhr.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ALICE MERTON WHY SO SERIOUS
Nächster Song JULIAN LE PLAY / HELLWACH

Fotoalbum 1 / 28