Burning Man Joe Tödtling knackt Bestmarke

Zum Weltrekord „spaziert“

Burning Man Joe Tödtling knackt Bestmarke

Im Bereich der Feuerwache Maxglan ist dem Steirer,  in der Disziplin „Longest Duration Full Body Burn (without Oxygen Supplies)“, ein neuer Weltrekord gelungen. 

Rekord weit überboten

Der alte Rekord lag bei stolzen 5 Min und 25 Sekunden und wurde durch den Amerikaner Jayson Dumenigo aufgestellt. Diese Bestmarke galt es zu schlagen, was auch problemlos gelang. Joe Tödling schaffte unglaubliche 5 Min und 41 Sekunden.

Material und Technik

Der zwischen 70-80 Kg schwere Anzug, der den Rekord ermöglichte kam von einer Salzburger Firma. Bereits in mehreren Testläufen waren dessen Qualitäten getestet worden, eine derartige Dauerbeanspruchung hatte man jedoch noch nie ausprobiert. Allein damit es dem Stuntman möglich war zu brennen musste der Anzug anfangs mit Brandpaste beschmiert und über die ganze Dauer des Spektakels mit Brandbeschleuniger in Flammen gehalten werden. Geschützt durch den Anzug lief der Stuntman im Innenhof der Feuerwache seine Kreise. Was einfach klingt war überlebenswichtig für den Versuch. Die dauernde Bewegung war nötig damit dem Stuntman die Flammen nicht in sein Gesicht schlagen und ihm somit die Luft zum Atmen nehmen bzw. schwere Verletzungen an Augen oder Lunge verursachen.

 

Hier die besten Bilder

 

Diashow Weltrekord

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

Burning Man

1 / 18

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28