Bunte Aktivitäten für Klein und Groß

Sommerferienstart

Bunte Aktivitäten für Klein und Groß

In Zell am See organisiert das Hilfswerk sogenannte "Action Days" um die Freizeit der Kinder lustig und abendteuerlich zu gestalten.

Dabei werden Naturerlebnisse, Bewegung, Kreativität und Ernährung auf die Kinder zukommen. Dabei wird alles altersgerecht mit den Kindern gemacht. Es werden Workshops sowie Wanderungen veranstaltet. Die Highlights vom letzten Jahr waren:„Wald, Wasser, Berg – meine Heimat mit allen Sinnen erleben, Fidis Kinderolympiade, der Workshop „Ferienzeitung“ sowie Kochworkshops und Ausflüge in den Regionen."

Im Nationalpark Hohe Tauern gibt es zum zweiten Mal ein Wildniscamp für Kinder und Jugendliche. Das Camp ist eine coole alternative zum Ferienalltag, die Kinder und Jugendlichen die da mitmachen verzichten nämlich auf Strom, warmes Wasser und Funkverbindungen. Denn das Motto des Wildniscamps lautet "Wildnis spüren".

In der Stadt Salzburg gibt es die "Ferienspiele - Ferien zu Hause". Dort wird auf abendteuerliche Erkundungstouren im Salzburger Land viel Wert gelegt. Aber auch kreative, sowie sportliche Angebote stehen auf dem Programm.

Ab August lädt das Sportzentrum Rif zu der Aktion "Jugend zum Sport" ein. Dabei versucht man Kinder und Jugendliche für neue Sportarten zu begeistern. Insgesamt gibt es 24 Sportarten zum ausprobieren. Teilnahmegebühr pro Tag beträgt 5 Euro.

Der Ferienkalender in St. Johann bietet Kindern jedes Jahr ein buntes Ferienprogramm mit über 100 Aktivitäten an. Die meisten davon sind kostenfrei. Verschiedene Vereine und Institutionen helfen, den Sommer unvergesslich zu machen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ALICE MERTON NO ROOTS (S)
Nächster Song COLDPLAY / VIVA LA VIDA

Fotoalbum 1 / 28