Bundesliga wartet auf 'OK' von Regierung

Wird Anfang Juni gestartet?

Bundesliga wartet auf 'OK' von Regierung

Ganz Österreich wartet sehnsüchtig: Zu Beginn der nächsten Woche will die Politik über das neue Konzept der Liga beraten, kündigt grünes Licht für einen Neustart an. "Wir haben in einem Arbeitsprozess konstruktive Konzepte ausgetauscht, studiert, bearbeitet, weiterentwickelt", so Gesundheitsminister Rudolf Anschober. Positive Signale, die auch die Liga-Bosse gerne hören. Vorstand Christian Ebenbauer sieht die Neustarts-Pläne "am richtigen Weg". Austria-AG-Vorstand Markus Kraetschmar: "Man ist auf den Zielgeraden, aber nicht über der Ziellinie."
 
Knackpunkt ist weiterhin die Frage, ob bei einem positiven Corona-Test die gesamte Mannschaft und eventuell auch der Gegner für zwei Wochen in Quarantäne müssten. Sollte das Gesundheitsministerium weiter auf diese Forderung bestehen, "wäre ein Meisterschaftsbetrieb nicht möglich", betonte Ebenbauer. Es habe in dieser Angelegenheit aber Bewegung vonseiten der Politik gegeben. Geben Anschober und Sportminister Werner Kogler grünes Licht, will die Liga am Donnerstag in einer Klub-Konferenz den Fahrplan für die restliche Saison bestimmen: Am 15. Mai soll das reguläre Mannschaftstraining starten, am Pfingstwochenende um den 30. Mai ist dann das Cup-Finale anvisiert. Startschuss der Liga wäre Anfang Juni.
 

Bosse basteln an Lösung für Bundesliga im Free-TV

Die Liga jedenfalls hat ihre Hausaufgaben gemacht. Rapid-Boss Christoph Peschek sagt: "Ich habe Hoffnung und Zuversicht, dass wir die Meisterschaft sportlich zu Ende bringen können." Für die Fans, die zumindest bis September nicht ins Stadion dürfen, bastelt man an einer Lösung: "Wir versuchen, möglichst vielen Fans die Möglichkeit zu bieten, Spiele im Free-TV zu sehen", sagt Ebenbauer. Jetzt muss nur noch die Politik mitspielen ...
 

Liga-Fahrplan:

Politik muss zustimmen
Zu Beginn der kommenden Woche soll es Klarheit geben. Liga-Boss Ebenbauer hofft auf grünes Licht für den Neustart von der Regierung.
 
Klubs legen Spielplan fest
Gibt es die Starterlaubnis, muss die Liga den Rahmen-Terminplan festlegen. Für Donnerstag ist dafür eine Klub-Konferenz angesetzt.
 
Start ins Teamtraining
Laut Gesundheitsministerium könnten Rapid, LASK & Co. dann ab 15. März ins reguläre Mannschaftstraining zurückkehren.
 
Neustart mit Cup-Finale
Nach einer Vorbereitung von mindestens zwei Wochen wäre der Neustart Ende Mai mit dem Cup-Finale möglich. Frühester Termin: 29. Mai.
 
Saisonfinish ohne Fans
Geht alles nach Plan, soll die Saison danach mit Geisterspielen sportlich zu Ende gehen. Kracher zum Auftakt: Salzburg gegen Rapid.
 
Meisterkrönung Ende Juli
Weil der ÖFB die Saisonverlängerung bis Ende Juli erlaubt, bleiben für die restlichen zehn Runden knapp zwei Monate Zeit.
Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CHASE WHITE OUT OF MY HEAD
Nächster Song TOMMY LJUNGBERG / I STILL BELIVE IN US

Fotoalbum 1 / 28