Bullen wollen weiter punkten

Red Bull vs. Fehérvár AV 19

Bullen wollen weiter punkten

Mit dem beeindruckenden 6:1 (1:1,3:0, 2:0) Heimsieg gegen den VSV bleibt Red Bull Salzburg weiterhin am Tabellenführer aus Wien dran. Um auch weiterhin oben mitzuspielen müssen die Eisbullen am kommenden Sonntag SAPA Fehérvár zu Hause besiegen.

Die Chancen stehen gut, da die Salzburger ihre Begegnung gegen den VSV bereits am Donnerstag hatten und die Bullen somit einen Tag länger zum regenerieren haben. Außerdem ging die erste Begegnung der Salzburger mit den Ungarn klar mit 7:0 zu Gunsten der Mozartstädter aus. Trotz dieses Ergebnisses und der aktuellen Spielstärke der Salzburger unterschätz man die Cracks aus Székesfehérvár nicht und wird auch am Sonntag wieder alles geben um als Sieger vom Platz zu gehen.

Brückler erneut im Tor

Wegen der Verletzung am Oberkörper kann der 20-jährige Luka Gracnar nicht spielen und wird von Bernd Brückler ersetzt werden. Bereits im Spiel gegen die Kärntner spielte der Österreicher die letzten beiden Drittel an Stelle des angeschlagenen Slowenen.

Beim Spiel am kommenden Sonntag kommt es auch zu einem Wiedersehen. Der kanadische Verteidiger Michael Boivin, der erst vor kurzem von Salzburg nach Székesfehérvár wechselte, wird auf dem Eis zu sehen sein. Für die Ungarn erzielte er in drei Spielen bereits ein Tor und lieferte zwei Assists.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt OUTKAST HEY YA!
Nächster Song KYGO & TINA TURNER / WHATS LOVE GOT TO DO WITH IT

Fotoalbum 1 / 28