Bullen wollen Revanche

Red Bull Salzburg vs. Standard Lüttich

Bullen wollen Revanche

Die Zeichen in der Partie Red Bull Salzburg gegen Standard Lüttich stehen klar auf Revanche. Gab es doch im Jahr 2010 eine bittere 2:3-Niederlage nach zwei Spielen der K.O.-Phase. Fünf Spieler des aktuellen Kaders, nämlich Andreas Ulmer, Fränky Schiemer, Christoph Leitgeb, Dusan Svento und Christian Schwegler, waren damals schon mit dabei. Diesmal wollen sie auf jeden Fall gewinnen und den wichtigen dritten Sieg im dritten Spiel einfahren. Damit stünde die Elf von Trainer Roger Schmidt schon mit einem Bein in der nächsten Runde.

Trotzdem nimmt man die Belgier nicht auf die leichte Schulter. Schmidt und Co-Trainer Oliver Glasner beobachtete den Tabellenführer Belgiens am Wochenende. Beeindruckt war Schmidt vor allem von der Offensive von Standard: „Sie verfügen über dynamische, junge Stürmer, auf die man enorm aufpassen muss. Im Eins gegen Eins sind sie sehr gefährlich, weshalb es am Donnerstag sehr wichtig sein wird, dass wir in der Defensive auch immer einen Spieler zur Absicherung dahinter haben. Ein Heimsieg wäre sehr wichtig, weil wir damit die Tür zur K.-o.-Phase schon sehr weit aufstoßen würden“, so Schmidt.

EL-Gruppenphase, Runde 3
Red Bull Salzburg – Standard Lüttich
24.Oktober, 21:05 Uhr
Red Bull Arena, Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ALIZEE MOI... LOLITA (S)
Nächster Song /

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum