Bullen kämpfen um Aufstieg in die K.O.-Phase

Europa League

Bullen kämpfen um Aufstieg in die K.O.-Phase

Heute Abend kommt es in Zagreb im Maksimir Stadion erneut zum Duell Red Bull Salzburg gegen Dinamo Zagreb. Die Begegnung vor zwei Wochen konnten die Mozartstädter mit vier zu zwei für sich entscheiden. Trotz der Unruhe, die durch den geplanten Abgang von Kevin Kampl und Andre Ramalho im Sommer herrscht, reisen die Bullen als Favorit in die kroatische Hauptstadt. Sollte die Mannschaft von Adi Hütter mit drei Punkten nach Salzburg zurück kommen ist man nach dieser Partie bereits fix für das Sechzehntelfinale der Europa League qualifiziert.

Das Lazarett lichtet sich

Christoph Leitgeb, Andreas Ulmer und Massimo Bruno sind wieder fit und können bei der internationalen Mission ihre Mannschaft unterstützen. Torjäger Alan fällt leider weiterhin aus, ebenfalls nicht dabei sind Schwegler, Lazaro, Rodnei, Berisha, Vorsah und Quaschner.

Dinamo steht mit dem Rücken zur Wand

Trainer Adi Hütter erwartet ein spannendens Match: "Zagrab ist eine starke Mannschaft, die ihre Stärken besonders in der Offensive hat. Die Kroaten stehen mit dem Rücken zur Wand und müssen auf Sieg spielen, wir wollen trotzdem mit einem vollen Erfolg den Aufstieg fixieren".

Das griechische Schiedsrichterteam unter der Leitung von Michael Koukoulakis wird das Spiel um 19:00 Uhr anpfeifen.


Mögliche Aufstellung von Red Bull Salzburg: Gulacsi-Ankersen, Ramalho, Hinteregger, Ulmer-Kampl, Ilsanker, Leitgeb-Bruno-Sabitzer, Soriano

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt EMPIRE OF THE SUN ALIVE
Nächster Song SMASH MOUTH / I'M A BELIEVER

Fotoalbum 1 / 28