Bullen im Duell gegen Amsterdam

UEFA Europa-League

Bullen im Duell gegen Amsterdam

Der FC Red Bull Salzburg gastiert am Donnerstag bei Ajax Amsterdam. Kapitän Jonatan Soriano und Christoph Leitgeb sind wieder fit.

Im Sechszehntelfinale der Europa-League wartet auf die Mannschaft von Roger Schmidt ein enorm starker Gegner. In der ausverkauften Amsterdam-Arena (Anpfiff um 21 Uhr) wartet mit Ajax Amsterdam niemand geringerer als der niederländische Rekordmeister.

Bullen befinden sich in Topform

Die Salzburger werden auf jeden Fall nicht in Ehrfurcht erstarren. Wer eine perfekte Gruppenphase spielt und die Meisterschaft dominert darf sich nicht verstecken. Die Favoritenrolle schiebt Roger Schmidt aber den Niederländern zu: "Natürlich wissen wir um die Stärke von Ajax Amsterdam Bescheid und haben Respekt vor dem Gegner. Wer in der Champions League Barcelona schlägt, hat enorme Qualität und ist im Duell mit Red Bull Salzburg sicherlich Favorit", spricht der Deutsche Klartext.

Ziel von Alan und Co. ist es sich eine möglichst gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 27. Februar zu schaffen. Ein Auswärtstor wäre dabei von enormer Bedeutung. Die Offensiv-Abteilung der Salzburger (Kampl, Soriano, Alan und Mane) ist also mehr als gefordert.

Personell fehlen bei den Bullen lediglich Isaac Vorsah (Knie) und Stefan Hierländer (Trainingsrückstand).

Viele Fans unterstützen das Team vor Ort

Insgesamt reisen 1.200 Salzburg Fans mit nach Amsterdam und wollen Ihren Beitrag für den Aufstieg leisten.


Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×